Sie sind hier:

112 - Die Notrufnummer für alle Fälle!

Am Dienstag ist der Internationale Tag der Feuerwehr. Wenn ihr die Feuerwehr braucht, wählt ihr die Notrufnummer 112. Doch darüber erreicht ihr nicht nur die Feuerwehr. Wir sagen euch, wozu die 112 da ist und wann man sie besser nicht wählen sollte.

Datum:

Stellt euch vor, ihr seid mit Freunden oder euren Geschwistern unterwegs und ihr entdeckt, dass es irgendwo brennt –  zum Beispiel ein Haus oder ein Feuer im Wald. Oder ihr kriegt zufällig mit, dass irgendwo eingebrochen wird. Oder eine Freundin von euch fliegt mit dem Fahrrad auf die Nase und verletzt sich richtig doll.

So geht Erste Hilfe - Schritt für Schritt

Wenn Erwachsene in der Nähe sind, könnt ihr die natürlich bitten, euch zu helfen.  Aber falls nicht, könnt ihr die Notrufnummer 112 wählen. Die 112 ist immer richtig, auch dann, wenn ihr euch unsicher seid, ob gerade die Polizei, die Feuerwehr oder ein Krankenwagen das Richtige ist. Die 112 wurde extra so eingerichtet, dass man im Notfall nur eine einzige Nummer parat haben muss.

Diese 5 Dinge solltet ihr wissen:

  1. Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, ist kostenlos und gilt in allen Mitgliedsländern der EU, also der Europäischen Union.
  2. Auch in vielen weiteren europäischen Ländern außerhalb der EU bekommt man unter 112 Hilfe. Die Nummer 112 wird dort dann zum Beispiel zur Feuerwehr oder zur Polizei umgeleitet.
  3. Die 112 ist wirklich nur für Notfälle gedacht. Dort bloß zum Spaß oder aus Neugier anzurufen ist darum keine gute Idee.
  4. Wenn man die Nummer mal aus Versehen gewählt hat, nicht einfach auflegen! Dann ist es besser zu sagen, dass man sich verwählt hat, damit die Helfer sicher wissen, dass es keinen Notfall gibt
  5. Damit mehr Menschen über die Notrufnummer Bescheid wissen, gibt es jedes Jahr am 11. Februar den Europäischen Tag des Notrufs. Das Datum 11.2. ist dabei kein Zufall. Wenn ihr euch die Punkte wegdenkt, bleiben drei Zahlen übrig: 112  - genau, die Notrufnummer für alle Fälle!

logo! - Notruf 112: Was die Nummer alles kann 

logo! erklärt euch, was die Notfallnummer 112 alles kann.

Videolänge

Diesen Text hat Steffi geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.