Sie sind hier:

Ohne Palmöl geht es auch nicht

Komplett auf Palmöl zu verzichten, ist nicht besser für die Umwelt. Das hat eine Untersuchung gezeigt.

Datum:

Shampoo, Schokolade oder Pizza - Palmöl steckt in fast jedem zweiten abgepackten Supermarktprodukt. Palmöl kann preisgünstig hergestellt werden und ist deshalb in so vielen Sachen enthalten. Das Problem mit Palmöl: Um die Ölpalmen anzubauen, werden große Regenwald-Flächen abgeholzt. Doch was wäre, wenn wir alle komplett auf Palmöl verzichten würden?

Gibt es Alternativen?

Eine Untersuchung der Umweltschutzorganisation WWF hat ergeben: Das wäre auch keine gute Lösung für die Umwelt. Denn das Palmöl müsste ersetzt werden. Und andere Öle wie Kokos-, Sonnenblumen- oder Rapsöl würden sogar noch mehr Anbaufläche benötigen. Keine Ölpflanze liefert so viel Öl wie die Ölpalme. Und jetzt?

Gibt es eine Lösung?

Das Problem mit dem Palmöl kann nicht komplett gelöst werden. Deshalb gibt es für die Umweltschutzorganisation WWF nur eine Lösung: Wir müssen weniger Palmöl verbrauchen. Das heißt, zum Beispiel weniger Fertigprodukte, Schokolade oder Knabbersachen essen. So könnte die Hälfte des Palmölverbrauchs eingespart werden, vermutet der WWF. Das würde nicht nur der Umwelt gut tun, sondern auch unserer Gesundheit.

Außerdem fodert der WWF, dass mehr darauf geachtet werden sollte, wie das Palmöl hergestellt wurde. Nur Palmöl, das umweltverträglich gewonnen wurde, sollte in Deutschland erlaubt sein. Dafür sollten sich Politiker in Deutschland mehr einsetzen.

ZDFtivi | logo! - Probleme mit Palmöl

In vielen Lebensmitteln und Kosmetikprodukten steckt Palmöl. Was ist das Problem damit?

Videolänge:
1 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!