Sie sind hier:

Peru

Peru liegt in Südamerika und ist mehr als drei Mal so groß wie Deutschland.

Datum:

Im Westen grenzt das Land an den Pazifischen Ozean. Im Osten beginnt das Amazonasgebiet mit dem größten tropischen Regenwald der Erde. In der Mitte wird Peru von den Anden durchzogen. Das ist ein riesiges Gebirge, dessen Gipfel fast 7.000 Meter hoch sind. Die Hauptstadt von Peru ist Lima. Sie ist mit mehr als acht Millionen Einwohnern auch die größte Stadt des Landes.

Überflug Regenwald
Regenwald am Amazonas
Quelle: mev

Ein armes Land

Viele Peruaner, vor allem die Ureinwohner, leben in Städten und Dörfern hoch oben in den Bergen. Oftmals liegen die Dörfer höher. Peru ist ein armes Land. Viele Menschen leben unter sehr einfachen Bedingungen. Es gibt viele Probleme wie zum Beispiel Kriminalität. Die meisten Menschen in Peru sprechen Spanisch. Es gibt aber auch noch zwei wichtige Sprachen der Ureinwohner: Quechua und Aymara.

Der "Alte Berg"

Mitten im östlichen Hochland von Peru liegt Machu Picchu. Die geheimnisvolle Festungsstadt wurde 1450 von den Inka gebaut und liegt in fast 2.500 Metern Höhe. Die Inka haben das Gebiet sehr lange beherrscht, bis sie im 16. Jahrhundert von den spanischen Eroberern besiegt wurden. Machu Picchu bedeutet in der Sprache der Inka "Alter Berg" und ist fast vollständig erhalten. Sie wurde von den Spaniern nie entdeckt! Heute ist Machu Picchu eine große Attraktion für Touristen.

"Machu Picchu - Das Himmelreich der Inka": Inka-Stadt Machu Picchu in den peruanischen Anden.
Die Inka-Stadt Machu Picchu
Quelle: dapd

Auf den Spuren der Inka

Das Reich der Inka war riesig. Inmitten des peruanischen Hochlandes liegt das Zentrum dieser Kultur - die Stadt Cusco. Sie liegt auf über 3.000 Metern Höhe. Die Inka verehrten die Sonne und bauten ihr zu Ehren gigantische Tempel - in Cusco stand der größte. Das machte die Stadt zum Mittelpunkt der Religion der Inka. Cusco wurde von den Spaniern größtenteils zerstört.

Schwimmende Dörfer

Der Titicacasee ist der höchste See der Welt, auf dem Schiffe fahren. Dort lebt die Volksgruppe der Uros. Sie wohnen teilweise auf schwimmenden Inseln, die sie aus Schilf gebaut haben. Auch die Boote und Häuser sind aus diesem Material. Die Inseln sind nur mit Seilen befestigt, damit sie mit ihnen davonfahren können - zum Beispiel zu einer Feier auf die Nachbarinsel.

Ein Mann rudert an Inseln vorbei.
Die Inseln der Uros
Quelle: reuters

Majestätisch

In den peruanischen Anden lebt der größte flugfähige Vogel der Welt - der Andenkondor. Die Spannweite seiner Flügel kann drei Meter erreichen. Majestätisch schwebt er stundenlang über die Berghänge hinweg. In Peru lebt auch das Lama. Es gehört zu den wichtigsten Tieren - besonders für die Ureinwohner. Aus der Wolle machen sie Kleidung, die besonders warm hält.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!