Sie sind hier:

Philippinen

Das Land besteht aus etwa 7.100 Inseln, von denen nur etwa 800 bewohnt sind.

Datum:
Philippinen
Die Philippinen sind ein Inselstaat.

Die Philippinen liegen im Pazifischen Ozean in Südostasien, rund 1.000 Kilometer östlich von Vietnam. Insgesamt leben rund 95 Millionen Menschen auf den Philippinen. Die Hauptstadt des Inselstaats heißt Manila. Sie liegt im Norden des Landes auf Luzon, einer der beiden Hauptinseln. Die andere Hauptinsel heißt Mindanao und liegt im Süden. Dazwischen befindet sich eine Inselgruppe mit dem Namen Visayas. Zu ihr gehören unter anderem die Inseln Cebu, Leyte und Samar.

Eine Besonderheit der Philippinen sind die vielen Vulkane. Einige von ihnen spucken ab und an Lava und Asche, manchmal kommt es auch zu größeren Vulkanausbrüchen.

Tropisches Klima und Taifune

Ein Taifun auf den Philippinen.
Immer wieder kommt es zu Taifunen. Quelle: reuters

Durch die Nähe zum Äquator und zum Meer ist es auf den Philippinen fast immer heiß und feucht. Eine große Bedrohung für die Menschen auf den Philippinen sind Taifune - heftige Wirbelstürme, die sich über dem Meer bilden und schwere Schäden anrichten können.

Zahlreiche Tiere, die man bei uns höchstens im Zoo findet, sind auf den Philippinen zu Hause: zum Beispiel Papageie, Flughörnchen, Krokodile oder Koboldmakis. Allerdings ist der Lebensraum vieler dieser Tiere in Gefahr. In den vergangenen Jahren wurden Teile des Regenwaldes zerstört und viele Gewässer verschmutzt. Mittlerweile wurden viele Schutzzonen eingerichtet, um das zu ändern.

Viele verschiedene Sprachen

Kinder, die Mangroven pflanzen
Viele Kinder lernen Englisch. Quelle: MISEREOR

Die Menschen auf den Philippinen sprechen viele unterschiedliche Sprachen: mehr als 170, vermuten Sprachforscher. Die meisten aber sprechen Filipino oder Tagalog, viele können auch gut Englisch. Wenn die Menschen auf den Philippinen einkaufen gehen, bezahlen sie mit philippinischen Peso. Die Philippinen sind ein armes Land. Viele Menschen leben von umgerechnet weniger als zwei Euro pro Tag.

Die meisten Philippinos sind katholisch. Deshalb feiern die Menschen dort auch Ostern und vor allem Weihnachten. Viele Menschen freuen sich schon Monate vorher auf dieses Fest. Im Radio und in Geschäften werden manchmal sogar schon im Oktober Weihnachtslieder gespielt. In der Nacht vom 24. auf den 25. Dezember ist es dann so weit: Verwandte, Freunde und Nachbarn besuchen sich gegenseitig, essen und feiern zusammen.

Traditioneller Sport

Eine beliebte Sportart auf den Philippinen ist das traditionelle Spiel Sipa: eine Mischung aus Volleyball und Fußball. Zwei Teams spielen gegeneinander auf einem Platz, der so groß ist wie ein Tennisfeld. Dabei versuchen sie einen kleinen Ball mit dem Fuß hin und her über ein Netz zu schießen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!