Sie sind hier:

Demos für das Klima - was sagen Politiker dazu?

Die "Fridays for Future"-Demonstrationen finden meistens freitags während der Schulzeit statt. Darüber wird viel diskutiert. Jetzt sorgen Aussagen von FDP-Chef Lindner für Wirbel.

Datum:

Seit Wochen gehen in vielen deutschen Städten Schülerinnen und Schüler auf die Straße und demonstrieren für mehr Klimaschutz. Meistens finden diese Demos am Freitagvormittag statt - und zwar während der Schulzeit. Die demonstrierenden Jugendlichen sagen, dass es wichtig ist, dass sie während der Schulzeit demonstrieren. So würden sie viel mehr Aufmerksamkeit bekommen, als wenn sie es nach der Schule oder am Wochenende machen würden.

Ob das Demonstrieren während der Schulzeit ok ist, obwohl es eine Schulpflicht gibt, darüber wird viel diskutiert.

Was sagen Politikerinnen und Politiker dazu?

FDP-Parteichef Christian Lindner.
FDP-Parteichef Christian Lindner
Quelle: Gregor Fischer/dpa

Auch Politikerinnen und Politiker sind sich nicht einig darüber, ob die Demonstrationen während der Schulzeit in Ordnung sind. Jetzt hat sich FDP-Chef Christian Lindner dazu geäußert. Er findet, die Jugendlichen sollten ihre Proteste in die Freizeit verlegen. Außerdem glaubt er nicht, dass die Schüler und Schülerinnen ausreichend Wissen beim Thema Klima haben, um das große Ganze zu durchblicken. Er formuliert das in einem Zeitungsinterview so:

Mit "globale Zusammenhänge" ist gemeint, dass auf der ganzen Welt viel miteinander zusammenhängt und voneinander abhängig ist. Mit "ökonomisch machbar" ist gemeint, dass manches zu teuer ist und nicht bezahlbar. Christian Lindner wurde für diese Aussage viel kritisiert.

ZDFtivi | logo! - Linda spricht mit Klimaaktivist Jakob Blasel

Jakob Blasel organisiert die "Fridays for Future"-Demos in Deutschland mit. Linda hat mit ihm über den Klimaschutz gesprochen. Und er reagiert auf die Kritik von Christian Lindner.

Videolänge:
2 min

Die meisten Politiker und Politikerinnen finden es gut, dass sich Schüler und Schülerinnen für den Klimaschutz einsetzen. So auch Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie hat gesagt:

logo! hat nachgefragt

Wir haben bei den Verantwortlichen der Parteien CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, die Linke und Bündnis 90/Die Grünen nachgefragt. Schaut euch an, was ihre Meinungen zu den Schülerdemos für das Klima sind. Wir haben gefragt: "Sollten Schülerinnen und Schüler für den Umwelt- bzw. Klimaschutz vom Unterricht befreit werden dürfen? Was ist wichtiger: die Schulpflicht oder das Demonstrationsrecht?" Das haben die Parteien geantwortet:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!