Sie sind hier:

IS-Kämpfer in Syrien ergeben sich

Lange galt die Stadt Rakka in Syrien als Zentrum der Terrororganisation "Islamischer Staat". Nach monatelangen Kämpfen wurden die Islamisten nun aber zurückgedrängt.

Kämpfer der syrischen demokratischen Kräfte zeigen das Siegeszeichen am 16.10.2017
Kämpfer jubeln über den Sieg gegen die Terrorgruppe des Islamischen Staates. Quelle: reuters

Schon in den vergangen Tagen haben sich bereits viele der IS-Kämpfer ergeben. Jetzt soll die Stadt Rakka in Syrien vollständig wieder unter Kontrolle gebracht worden sein. Ein Militärbündnis kämpfte dort seit Monaten gegen die Islamisten. Das Bündnis der "Syrischen Demokratischen Kräfte" wollte Rakka wieder zurückerobern und verhindern, dass die Terrorgruppe des Islamischen Staates hier weiter so viel Einfluss hat. Seit 2014 sollen die Islamisten von Rakka aus viele Anschläge auf der ganzen Welt geplant haben.

Was will der IS erreichen?

Die Terrorgruppe des IS hat das Ziel, einen islamistischen Staat zu gründen. Wer sich nicht an die Regeln des IS hält oder einen anderen Glauben hat, der wird verfolgt, geschlagen oder sogar grausam getötet.

Auch unbeteiligte Menschen starben bei der Zurückeroberung Rakkas

Bei den Kämpfen um Rakka starben auch viele unbeteiligte Menschen. Die meisten sollen aber vor den Kämpfen geflohen sein.

Doch nicht nur in Rakka hat die Terrorgruppe des Islamischen Staates an Einfluss verloren. In den vergangenen Monaten wurden auch andere IS-Gebiete in Syrien und im Irak zurückerobert. Trotzdem schätzen Experten, dass es in beiden Ländern noch rund 6.500 IS-Kämpfer gibt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!