Sie sind hier:

Rassismus in Deutschland

Nachdem ein Schwarzer bei einem brutalen Polizeieinsatz in den USA getötet wurde, wird auch in Deutschland gerade wieder viel über Rassismus diskutiert.

Datum:

Rassismus bedeutet, dass Menschen wegen ihrer Herkunft, Hautfarbe oder Religion ausgegrenzt, beleidigt oder sogar verfolgt und angegriffen werden.

Rassistinnen und Rassisten glauben, dass Menschen mit einer anderen Hautfarbe oder anderer Herkunft weniger wert seien. Das ist natürlich falsch, denn alle Menschen sind gleich viel wert - egal, welche Hautfarbe oder Religion sie haben oder woher sie kommen.
Rassisten behandeln Menschen, die anders sind als sie selbst, bewusst schlecht.

Doch es gibt auch Rassismus, der ganz unbewusst im Alltag passiert. Menschen mit anderer Herkunft, Religion oder Hautfarbe hören zum Beispiel immer wieder Sprüche, die sie verletzen. Sie werden anders behandelt, auch wenn diejenigen, die das tun, es vielleicht gar nicht mit Absicht machen. Diese Art von Rassismus nennt man Alltagsrassismus.

Der 17-jährige Nicci erlebt so etwas immer wieder.

ZDFtivi | logo! -
Rassismus in Deutschland
 

Der 17-jährige Nicci redet drüber

Videolänge:
3 min

Und Nicci ist mit seinen Erfahrungen nicht allein.
Vor einiger Zeit gab es eine große Aktion in den sozialen Medien, in der Menschen von ihren Erfahrungen mit Alltagsrassismus berichtet haben.

ZDFtivi | logo! -
Deutschland diskutiert über Alltagsrassismus
 

Schon vor einiger Zeit wurde heftig darüber diskutiert, dass sich viele Menschen, deren Eltern oder Großeltern aus dem Ausland stammen, in Deutschland ausgegrenzt fühlen.

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!