Sie sind hier:

Richtig Hände waschen - so geht's!

Desinfektionsmittel statt Händewaschen?

Wenn man unterwegs ist, kein Waschbecken in der Nähe ist oder die Seife fehlt, nutzen viele auch Desinfektionsmittel. Das ist praktisch, denn es geht schneller als Händewaschen. Ihr solltet aber unbedingt darauf achten, euch mit den desinfizierten Fingern nicht ins Auge zu fassen und die Mittel nicht direkt einzuatmen. Denn die Desinfektionsmitteln die Augen reizen und schädlich für die Lunge sein.

Expertinnen und Experten warnen außerdem davor, dass Desinfektionsmittel die Haut angreifen, sie kann dann rissig werden, dadurch können Krankheitserreger leichter in den Körper gelangen. In seltenen Fällen können sie auch Allergien auslösen. Deswegen unbedingt zum Arzt gehen, wenn die Haut juckt, anschwillt oder rot wird. Und: Desinfektionsmittel nur verwenden, wenn ihr keine Möglichkeit habt, die Hände zu waschen. Wenn ihr euch nicht sicher seid, fragt am besten eure Eltern.

Weitere Tipps gegen Ansteckung

Um euch und andere vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus zu schützen, solltet ihr außerdem noch auf diese Dinge achten:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!