Sie sind hier:

Problemschiff wird abgeschleppt

Der Frachter der vor norwegischen Küste in Seenot geraten war, ist gesichert und wird nun in einen Hafen geschleppt. Auch eine Umweltkatastrophe kann wohl verhindert werden.

Datum:

Entwarnung vor der Küste Norwegens: Das in Seenot geratene Schiff konnte an ein Tau gelegt werden und wird nun in einen Hafen geschleppt. Doch was ist dort eigentlich genau passiert?

Was war da los?

Die niederländische Besatzung dieses Frachters hatte Glück im Unglück! Sie waren bei Sturm und heftigen Wellen vor der Küste Norwegens unterwegs. Dabei verrutschte die Ladung, das Schiff verlor das Gleichgewicht und kippte fast um. In einer Rettungsaktion wie im Film konnte die Besatzung per Hubschrauber an Land gebracht werden. Eine Person war verletzt und musste ins Krankenhaus.

Norwegen Frachter
Das Schiff liegt ganz schön schief im Wasser.
Quelle: reuters

Was passierte mit dem Schiff?

Das Schiff trieb nun ohne Menschen an Bord im wilden Meer und konnte nicht mehr kontrolliert werden. Das Wetter war noch zu schlecht und der Wellengang zu stark, um das Schiff zu bergen.

Was, wenn das Schiff wirklich gekentert wäre?

Das wäre ein riesiges Problem. Denn: In den Tanks des Schiffs befinden sich hunderte Tonnen Schweröl und Dieselöl. Wären große Mengen davon ins Meer gelaufen, hätte das eine große Katastrophe für Umwelt und Tiere bedeutet.

Das Schiff wird nun in den Hafen geschleppt

Doch die Katastrophe konnte in der Nacht zum Donnerstag verhindert werden. Das Wetter wurde besser und der Frachter kann nun von einem anderen Schiff in einen Hafen geschleppt werden.

Das Frachtschiff war vor Norwegen in Seenot geraten.
Alle hoffen, dass die Rettungsaktion am Donnerstag klappt.
Quelle: Redningshelikopter Florø/Hoved/NTB/dpa

Diesen Text haben Luisa und Felix geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!