Sie sind hier:

Schiffsunglück vor Korsika

Am Sonntag sind zwei Frachtschiffe auf dem Mittelmeer zusammengestoßen. Dabei ist eines der Schiffe so sehr beschädigt worden, dass eine große Menge Treibstoff ausgelaufen ist. Jetzt treibt ein Ölteppich auf die Insel Korsika zu.

Datum:

Auf einer Länge von etwa 20 Kilometern hat sich der Treibstoff im Mittelmeer verteilt. Französische und italienische Spezialschiffe wurden zu Hilfe gerufen, um den Treibstoff mit Barrieren einzufangen und abzupumpen. Die Aktion wird mehrere Tage dauern.

Im Mittelmeer sind kurz vor Korsika zwei Containerschiffe kollidiert.
Ein tunesisches und ein zypriotisches Schiff sind kurz vor Korsika zusammengestoßen. Quelle: dpa

Gefahr für die Umwelt

Umweltschützer hoffen, dass die Reinigungsaktion klappt wie geplant. Der Unfall passierte in einem großen Meeresschutzgebiet, in dem viele verschiedene Tierarten leben, unter anderem Wale und Delfine. Wenn es nicht gelingt, den öligen Treibstoffteppich abzupumpen, wäre das ein großes Problem für die Umwelt.

Polizei untersucht, was passiert ist

Wie es passieren konnte, dass die beiden Schiffe aufeinanderprallten, ist noch völlig unklar. Polizisten wurden mit Hubschraubern an Bord gebracht, um erste Hinweise zu sammeln.

Vorsichtig sollen die ineinandersteckenden Schiffe dann voneinander getrennt und in Häfen geschleppt werden. Dort wird genauer untersucht, wie es zu dem Unfall gekommen ist.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!