Sie sind hier:

Schulfrei wegen schlechter Luft

In Iran blieben am Samstag viele Schulen geschlossen. Grund dafür ist die extreme Luftverschmutzung.

Datum:
Luftverschmutzung smog iran
So sah es am Samstag in der iranischen Hauptstadt Teheran aus.
Quelle: ap

Normalerweise gehen Kinder und Jugendliche in Iran samstags zur Schule. Diesen Samstag war das anders. Um sie zu schützen, blieben Kindergärten und Schulen in vielen Städten geschlossen. Der Grund dafür ist die extreme Luftverschmutzung, auch Smog genannt. Der Smog ist momentan so heftig, dass es ungesund ist, sich im Freien aufzuhalten. Viele Menschen leiden unter Kopfschmerzen, Übelkeit und Atemnot.

In Irans Hauptstadt Teheran ist die Luft besonders verschmutzt. Dort wurden Kinder und ältere Menschen dazu aufgerufen, das Haus gar nicht zu verlassen. Viele Veranstaltungen wurden abgesagt. Lastwagen dürfen nicht mehr fahren, um die Luft nicht noch mehr zu verschmutzen.

Woher kommt der Smog?

In Iran gibt es immer wieder Probleme mit Luftverschmutzung. Jedes Jahr sterben Tausende Menschen sogar daran. Vor allem die Autos sind schuld an der schlechten Luft in vielen Städten. Sie stoßen schädliche Abgase aus, die die Luft verschmutzen. Trotzdem wollen und können viele Menschen nicht darauf verzichten, mit dem Auto zu fahren. Denn in vielen Städten gibt es kaum öffentliche Verkehrsmittel. Nicht nur Autos, sondern auch die Abgase von Fabriken und Kraftwerken sorgen für schlechte Luft.

Hoffen auf Regen

Viele hoffen, dass sich die Situation am Montag wieder entspannt. Denn für Montag ist Regen vorhergesagt. Wenn es regnet, wird die Luft sozusagen wieder etwas sauber gewaschen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!