Sie sind hier:

Schwerer Anschlag in Somalia

Bei einem Terroranschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind mehr als 270 Menschen gestorben.

Datum:

In dem Land Somalia im Osten Afrikas gab es am Samstag einen schweren Anschlag. Ein Lkw explodierte auf einer Kreuzung mitten in der Hauptstadt Mogadischu. Auf der Straße waren viele weitere Autos und Menschen. In der Nähe befinden sich Läden, Restaurants, Hotels und Regierungsgebäude. Durch die Wucht der Explosion wurden viele Gebäude beschädigt oder stürzten ein.

Krankenwagen transportieren Verletzte durch Mogadischu
Krankenwagen in Mogadischu Quelle: dpa

Noch immer suchen Helfer nach Menschen, die unter den Trümmern verschüttet wurden. Mittlerweile steht fest, dass mehr als 270 Menschen gestorben sind. Etwa 300 Menschen wurden verletzt. Wer den Anschlag verübt hat, ist noch nicht ganz klar. Bisher hat sich noch niemand zu der Tat bekannt. Die Regierung von Somalia vermutet jedoch, dass die islamistische Terrorgruppe Al-Shabaab dahintersteckt. Diese Gruppe verübt schon seit Jahren immer wieder Anschläge in dem ostafrikanischen Land.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!