Sie sind hier:

Menschen im Mittelmeer vermisst

Die Flüchtlinge wollten mit einem Boot über das Mittelmeer nach Europa kommen. Es wird befürchtet, dass die Menschen ertrunken sind.

Datum:

Seit Donnerstag werden bis zu 150 Menschen vermisst. Viele gehen davon aus, dass die Vermissten im Mittelmeer ertrunken sind. Das wäre das größte Bootsunglück auf dem Mittelmeer in diesem Jahr. Die Menschen an Bord waren auf der Flucht aus dem afrikanischen Land Libyen nach Europa. Sie waren dabei, mit einem Boot über das Mittelmeer zu fliehen, als das Boot in Seenot geriet. 135 Menschen haben das Unglück überlebt. Sie wurden zurück nach Libyen gebracht.

Kaum Rettungsschiffe im Mittelmeer

Die in Seenot geratenen Geflüchteten konnten nicht rechtzeitig gerettet werden. Das Problem: Momentan sind auf dem Mittelmeer nur vereinzelt Rettungsschiffe unterwegs.

Warum sind momentan kaum Retter unterwegs?

In den vergangenen Monaten gab es immer wieder Streit um die Rettungsschiffe. Sie mussten teilweise tagelang mit Hunderten Geflüchteten an Bord ausharren, weil kein Land die Geflüchteten aufnehmen wollte. Denn in der EU gibt es Streit darüber, was mit den Geflüchteten an Bord der Rettungsschiffe passieren soll. Die Länder der EU sind sich nicht einig darüber, wer sie aufnimmt.

Etwa 600 Menschen sind in diesem Jahr bisher im Mittelmeer gestorben. Hilfsorganisationen und wichtige Politiker der EU fordern die Länder auf, sich zu einigen. Es müsse eine Regelung geben, damit Helfer die Menschen vor dem Ertrinken retten und sicher an Land bringen können.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!