Sie sind hier:

Sibirien

Klirrende Winterkälte, unberührte Landschaften und unendliche Weiten - so lässt sich Sibirien beschreiben.

Datum:

Das riesige Gebiet liegt im Osten Russlands. Gerade einmal knapp 34 Millionen Menschen leben in Sibirien, obwohl es ungefähr 35 Mal größer als Deutschland ist. Zum Vergleich: In Deutschland leben etwa 83 Millionen Menschen. Die größte Stadt Sibiriens heißt Nowosibirsk und hat rund 1,5 Millionen Einwohner.

Kälte in Sibirien
Sibirien ist bekannt für seine kalten Winter.
Quelle: dpa

Viele verschiedene Sprachen

Die Menschen, die in Sibirien leben, sprechen nicht alle dieselbe Sprache, denn im Laufe der Zeit kamen viele unterschiedliche Volksgruppen nach Sibirien - zum Beispiel Russen, Ukrainer und Weißrussen. Früher kamen auch viele Menschen unfreiwillig nach Sibirien. Sie wurden dort in Gefangenenlager gebracht und mussten schwere Arbeiten verrichten.

Nenzen-Frau im Schnee mit schweren Fellmantel
Viele verschiedene Volksgruppen
Quelle: ZDF

Sibirien ist auch die Heimat verschiedener Gruppen von Ureinwohnern. Viele ihrer Traditionen gehen jedoch mehr und mehr verloren. Einige Volksgruppen können zum Beispiel nicht mehr wie gewohnt der Viehzucht und der Jagd nachgehen, da viele Weideflächen und Wälder zerstört wurden.

Kalt, kälter, Sibirien

Sehr bekannt ist Sibirien für die extreme Kälte. Der kälteste Ort heißt Oimjakon. Dort herrschen im Winter Temperaturen von bis zu minus 70 Grad. Trotz dieser Temperaturen leben in Sibirien viele Tiere - wie zum Beispiel Polarfüchse, Eisbären oder Wölfe.

Permafrost

In Teilen Sibiriens ist der Boden das ganze Jahr über, also dauerhaft, gefroren. Man nennt ihn auch Permafrostboden oder Dauerfrostboden. Allerdings tauen diese Böden seit einigen Jahren immer mehr auf und bleiben immer öfter auch aufgetaut. Forscher vermuten, dass das am Klimawandel liegt, durch den sich die Erde erwärmt.
Wenn der Boden nicht mehr gefriert, kann es Probleme geben:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!