Sie sind hier:

Sicher chatten im Internet

Vor allem wenn man mit Unbekannten chattet, kann das ziemlich gefährlich werden.

Datum:

Im Internet kann man nicht nur surfen, sondern auch chatten. Beim Chatten treffen sich mehrere Leute und schreiben sich kurze Nachrichten, die die anderen dann lesen und darauf antworten können. Dazu müssen alle Chatter mit dem Internet verbunden und im gleichen Chat sein. Nicht immer kennt man die Leute in einem Chat. Vielleicht hat man sich auch durch das Chatten im Internet kennengelernt. Das kann witzig und interessant sein, aber auch ziemlich gefährlich, wenn die Chats nicht moderiert und sicher sind.

Kinderhand an Tastatur
Chatten kann auch gefährlich sein. Quelle: imago

logo! hat getestet, wie gefährlich so ein Chat wirklich ist: Als 13-jährige Lara aus Hamburg hat sich ein logo!-Reporter in einem Teen-Chat angemeldet, also einem Chatraum nur für Kinder und Jugendliche. Dann hat der Reporter abgewartet. Nach nur zehn Minuten wurde der Reporter blöd und eindeutig angemacht - von einem Erwachsenen. Im Internet sind auch einige Verrückte und gefährliche Menschen unterwegs. 

Hier könnt ihr lesen, was ein 31jähriger Unbekannter, der den logo!-Reporter für die 13jährige Lara gehalten hat, im Chat zu Lara geschrieben hat:

Whatsapp-Chat auf einem Handy am 20.03.2015
Wenn ihr eure Chat-Freunde kennt, ist das am sichersten. Quelle: dpa

Lara: Was machst Du hier?

Unbekannter: Suchen....

Lara: Was suchst Du denn?

Unbekannter: Junge Mädels

Lara: Warum?

Unbekannter: Weil's schön ist.....

Lara: Man sieht sich doch gar nicht.

Unbekannter: Ich such' junge Mädels, die ich treffen kann. Woher bist du?

Sicherheitstipps fürs Chatten im Internet

Wer Spaß am Chatten hat und vor blöder Anmache sicher sein will, muss unbedingt ein paar Dinge wissen und beachten. Vor allem eines: Ihr kennt euren Chatpartner nicht und könnt nichts von dem überprüfen, was er schreibt. Egal wie lange ihr schon zusammen chattet - aufgepasst:

1. Ihr dürft im Chatraum niemals euren richtigen Namen und eure richtige Adresse verraten!

 2. Ihr dürft im Chatraum niemals eure Telefon- oder Handy-Nummer verraten!

3. Ihr solltet nur in Chaträume gehen, die überwacht sind, wie zum Beispiel die Chats im tivi Treff. Solche Räume erkennt man daran, dass eine erwachsene Person im Chat ist, die die Plauderei kontrolliert. Dort könnt ihr jede blöde Anmache melden.

4. Wenn ihr trotzdem blöd angemacht werdet, redet mit euren Eltern, euren Lehrern oder mit euren Freunden darüber. Gerade eure Eltern wollen euch schützen und können mit euch gemeinsam prüfen, ob ein Chat sicher ist. Sie können auch besser einschätzen, wenn irgendwo Gefahr lauert.

5. Chatten mit Freunden ist immer noch das sicherste, also mit Leuten, die ihr schon kennt und mit denen ihr auch sonst etwas unternehmen könnt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!