Sie sind hier:

Silvester - der letzte Tag im Jahr

Warum nennt man diesen Tag eigentlich Silvester?

Datum:

Silvester - ganz klar: Das ist der letzte Tag des Jahres. Aber habt ihr euch nicht auch schon mal gefragt, warum der 31. Dezember "Silvester" heißt? Silvester kommt aus dem Lateinischen und ist ein männlicher Vorname. Er bedeutet so viel wie Waldbewohner.

Feuerwerk
Feuerwerk fürs neue Jahr
Quelle: colourbox.de

Papst Silvester I.

Vor mehr als 1.600 Jahren hieß ein Papst in Rom so: Silvester. Weil er der erste Papst mit diesem Namen war, nannte er sich Papst Silvester I. (der Erste). Am 31. Dezember 314 wurde er zum Papst gekrönt. Eine Legende erzählt, er habe den damaligen Kaiser Konstantin den Großen von einer schweren Krankheit geheilt, indem er ihm die Hand auflegte. Zufällig starb Silvester I. auch am 31. Dezember - und zwar im Jahre 335. So wurde der letzte Tag des Jahres nach ihm benannt. Unser Silvester-Tag ist also ein Gedenktag an Papst Silvester I.

Viele Feste - ein Kalender

Gaius Julius Cäsar
Julius Cäsar
Quelle: Meyers Conversations Lexikon

Erst später wurde dann beschlossen, dass jedes Jahr am 31. Dezember aufhören sollte. Und am 1. Januar sollte das neue Jahr beginnen - hier bei uns jedenfalls. Das hatte der römische Kaiser Julius Cäsar so bestimmt.

Trotzdem feiern nicht alle Menschen auf der Welt am 1. Januar ihr Neujahrsfest. In China fängt das neue Jahr erst zwischen dem 21. Januar und dem 19. Februar an - je nachdem, wann Neumond ist - und in Thailand sogar erst am 15. April. Das hat mit den verschiedenen Religionen und Kulturen der Menschen zu tun. Außerdem benutzen verschiedene Länder auch verschiedene Kalender. Manche richten sich nach dem Mond, andere nach der Sonne.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!