Sie sind hier:

Situation in Aleppo

Seit mehr als zwei Jahren gibt es keine Kämpfe mehr um die nordsyrische Stadt Aleppo. Doch das Leben für die Menschen dort ist nach wie vor sehr schwierig.

Datum:

Während des Bürgerkriegs in Syrien gab es besonders heftige Kämpfe um die Stadt Aleppo im Norden des Landes. Die Stadt wurde lange von den Rebellen kontrolliert, also den Gegnern des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad. Die Soldaten von al-Assad wollten die wichtige Stadt unbedingt erobern. So kam es zu heftigen Kämpfen um Aleppo. Vor ungefähr zwei Jahren haben dann die Regierungstruppen von Baschar al-Assad die Kontrolle in Aleppo übernommen.

Aleppo
Besonders der Osten von Aleppo ist vollkommen zerstört.

Seitdem sind einige Syrer nach Aleppo zurückgekehrt und versuchen, sich dort wieder ein Leben aufzubauen. Doch das ist sehr schwierig. Denn die Stadt ist fast vollständig zerstört. Es gibt keinen Strom. Außerdem gibt es kaum Arbeitsplätze, so dass die Menschen kein Geld verdienen können. Viele Syrer leben in großer Armut. Trotzdem versuchen viele, ihre Häuser und Geschäfte langsam wiederaufzubauen. Große Unterstützung von der syrischen Regierung bekommen sie dabei nicht. Deswegen geht der Wiederaufbau nur in sehr kleinen Schritten voran.

Mädchen mit Brotauf dem Kopf in Aleppo
Mädchen mit Brot auf dem Kopf in Aleppo
Quelle: reuters

Ein weiteres großes Problem: Viele Kinder sind seit Jahren nicht mehr zur Schule gegangen. In dem achtjährigen Bürgerkrieg wurden viele Schulen zerstört. Deswegen kann dort kein Unterricht stattfinden. Doch viele KInder unterstützen ihre Eltern auch beim Wiederaufbau oder in ihren Geschäften und können deswegen nicht zur Schule gehen. Es gibt deshalb viele Teenager, die weder lesen noch schreiben können.

ZDFtivi | logo! - So geht es den Kindern in Aleppo

Die heftigen Kämpfe sind zwar vorbei, doch einfach ist das Leben nicht.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!