Sie sind hier:

Sommer, Sonne, Sonnenbrand?

Endlich ist der Sommer da! Doch das bedeutet auch: Sonnenschutz ist wichtig.

Datum:

Ob am Strand oder im Schwimmbad – in der Sonne zu spielen macht besonders viel Spaß. Doch das tolle Sommerwetter kann auch gefährlich werden. Wer zu lange in der Sonne bleibt, kann einen Sonnenbrand bekommen. Der kann nicht nur ganz schön wehtun, sondern später auch Hautkrankheiten verursachen.

Sonnenschirme am Bodensee
Schatten ist am sichersten Quelle: dpa


Am besten schützt ihr euch vor einem Sonnenbrand, indem ihr im Schatten bleibt. Außerdem solltet ihr eine Sonnenbrille und einen Sonnenhut aufsetzen. In der Mittagszeit zwischen 11.00 und 15.00 Uhr scheint die Sonne am stärksten. Dann solltet ihr zusätzlich ein T-Shirt tragen, das die Haut vor Verbrennungen schützt. Wenn ihr doch in die Sonne geht, cremt euch zusätzlich gut ein.

Sonnencreme schützt

Kind wird mit Sonnencreme eingecremt
30 Minuten vorher eincremen Quelle: colourbox.de

Um die Haut vor einem Sonnenbrand zu schützen, ist es auch wichtig, sich immer mit Sonnencreme einzucremen. Schuld an einem Sonnenbrand sind gefährliche Strahlen, die UV-Strahlen. Durch das Eincremen mit Sonnencreme kann die Haut vor einem Teil der UV-Strahlen geschützt werden. Die Creme verhindert, dass die Strahlen in die Haut gelangen.

Sonnencreme gibt es in unterschiedlichen Stärken. Je höher der sogenannte Lichtschutzfaktor ist, desto besser seid ihr vor den UV-Strahlen geschützt und desto länger könnt ihr in der Sonne bleiben. Am besten ist es, einen Hautarzt zu fragen, welcher Lichtschutzfaktor für euch der beste ist und wie ihr euch in der Sonne verhalten sollt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!