Sie sind hier:

Spannendes Schach-Duell entschieden

Fast drei Wochen lang hat die Schach-WM in London gedauert. Und der Sieger ist Magnus Carlsen - schon wieder.

Datum:

Der Norweger Magnus Carlsen hat am Mittwochabend die Schach-WM in London gewonnen. Und das schon zum vierten Mal. Das Finale war dieses Mal besonders spannend, weil Magnus Carlsen und Fabiano Caruana, die besten Schach-Spieler der Welt, ständig Unentschieden gespielt haben. Am Mittwoch musste dann endlich eine Entscheidung her und es wurde Schnellschach gespielt. Eine Partie dauert dabei nur 50 Minuten - zum Vergleich: Ein normales Schachspiel dauert etwa vier Stunden. Weniger Zeit: Das zwingt die Spieler, riskanter zu spielen. Es kommt vor allem darauf an, die Nerven zu bewahren. Nach der dritten Schnellschach-Runde stand dann fest: Der 27-jährige Magnus Carlsen ist wieder Weltmeister.

Magnus Carlsen und Fabio Caruana am 28.11.2018 in London
Hier musste Magnus Carlsen noch überlegen.
Quelle: dpa

Erfahrt mehr!

Kinder spielen Schach

ZDFtivi | logo! - So funktioniert Schach

Spannende Infos für Anfänger und Schach-Profis.

Datum:
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!