Sie sind hier:

Spenden für einen guten Zweck

Wie kann man prüfen, ob das Geld auch sinnvoll verwendet wird und welche Regeln müssen beim Spenden beachtet werden?

Datum:
Spendendose
Viele Spenden werden gesammelt. Quelle: imago / Jochen Tack

Das Geld klappert in den Spendendosen, Spendenaufrufe liegen im Briefkasten - überall wird im Moment Geld gesammelt. Gerade in der Vorweihnachtszeit wollen viele Menschen etwas Gutes tun und Geld für Menschen spenden, denen es nicht so gut geht. Doch wie kann man dafür sorgen, ob eine Spende dort ankommt, wo sie auch wirklich gebraucht wird?

DZI-Spendensiegel

DZI-Spendensiegel
DZI-Spendensiegel Quelle: pr

In Deutschland gibt es dafür einen Nachweis, ein sogenanntes Spendensiegel (Foto rechts). Dieses Spendensiegel wird von einer Organisation mit dem komplizierten Namen "Deutsches Sozialinstitut für soziale Fragen" (DZI) vergeben. Das Institut prüft die Hilfsorganisationen gründlich und will so dafür sorgen, dass die Spenden sinnvoll verwendet werden und notleidenden Menschen wirklich helfen. Darüber hinaus gibt es ein paar Regeln für alle Menschen, die spenden möchten.

Nicht unter Druck setzen lassen: Wenn Spendensammler an der Haustür oder auf der Straße euch mit allen Mitteln überreden wollen, dann solltet ihr misstrauisch sein. Jeder kann frei entscheiden, ob, wofür und wie viel Geld er spenden möchte.

Geldspenden sinnvoller: Meistens sind Geldspenden sinnvoller als Sachspenden. Bei Sachspenden muss meistens viel Geld für den Transport der gespendeten Dinge eingeplant werden. Sachen sollte man nur spenden, wenn vertrauenswürdige Organisationen gezielt darum bitten.

Vorher informieren: Überlegt euch genau, wem ihr helfen wollt und für was ihr spenden wollt. Informiert euch zum Beispiel gemeinsam mit euren Eltern, welche Organisation welche Projekte anbietet.

Gezielt spenden: Wenn ihr Geld spenden wollt, solltet ihr den ganzen Betrag an eine Hilfs-Organisation schicken. Verteilt man kleinere Beträge auf mehrere Organisationen, dann geht mehr Geld für Kosten wie Werbung und Verwaltung drauf.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!