Sie sind hier:

Was war los mit WhatsApp, Instagram und Co.?

Am Montag fiel für mehr als sechs Stunden WhatsApp, Instagram und Facebook aus. Was da los war.

Datum:

Vielleicht habt ihr euch am Montagabend gewundert, dass ihr gar keine WhatsApp-Nachrichten bekommen habt. Tja, jeder, der an diesem Abend WhatsApp, Instagram oder Facebook benutzen wollte, hat es direkt bemerkt: Nichts hat funktioniert!

Kind liegt auf dem Sofa und guckt auf ein Smartphone.
Viele Nutzer haben sich gewundert, warum sie nicht mehr auf WhatsApp schreiben konnten.
Quelle: dpa

Was da los war

Fast sechs Stunden lang konnten die mehr als 3,5 Milliarden Nutzerinnen und Nutzer die Dienste nicht nutzen. Damit war es insgesamt die größte Störung, die es bei WhatsApp und Co. jemals gab! Der Grund für den Ausfall war laut der Firma eine Technikpanne. Wo allerdings konkret etwas schiefgelaufen ist und wer verantwortlich ist, wurde bisher noch nicht verraten. Tatsächlich hat sich die Firma schon entschuldigt. Seit Dienstagmorgen läuft alles wieder weitgehend normal.

Social Media Applikationen

logo! - Internet und soziale Netzwerke 

Welche Angebote es im Netz gibt und wie ihr eure Daten schützen könnt.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.