Sie sind hier:

Verbrechen an Journalisten

In vielen Ländern kommt es immer wieder zu Gewalt gegen Journalisten. Jedes Jahr am 2. November soll darauf aufmerksam gemacht werden.

Datum:

Am Donnerstag ist der "Internationale Tag gegen die Straflosigkeit für Verbrechen an Journalisten". Das klingt erst einmal kompliziert. Die Vereinten Nationen wollen an diesem Tag auf etwas aufmerksam machen: In einigen Ländern kommt es immer wieder zu Gewalt gegen Journalisten. Die Zahl dieser Verbrechen ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Dabei kommt es häufig vor, dass die Täter nicht bestraft werden.

In vielen Ländern kommt es vor, dass Journalisten eingesperrt werden. In manchen Ländern werden sie auch entführt oder sogar getötet. In den vergangenen fünf Jahren starben wohl mehr als 500 Journalisten wegen ihrer Arbeit. Nur in wenigen Fällen wurden die Täter gefunden und bestraft.

Warum es immer wieder zu Gewalt kommt und die Täter häufig nicht bestraft werden, erklärt logo! euch noch einmal genauer im Video.

ZDFtivi | logo! - Verbrechen an Journalisten

Warum werden Journalisten immer häufiger Opfer von Gewalt?

Videolänge:
1 min
Datum:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!