Sie sind hier:

Stromspartipps

Hier erfahrt ihr, wie ihr Strom sparen könnt und damit klimaschädliches CO2 vermeidet.

Klimafreundlichesd Licht
Super für das Klima: Energiesparlampen. Die halten bis zu zehn Mal länger als normale Glühbirnen. Und sie benötigen viel weniger Strom für die gleiche Leuchtkraft.
Quelle: dpa

Die Energiepreise steigen. Und was nun? Es gibt zahlreiche Tipps und Tricks, wie man Strom einsparen kann. Damit schont ihr nicht nur den Geldbeutel eurer Eltern, sondern tut gleichzeitig der Umwelt auch noch etwas Gutes.

Die besten Stromspartipps

1) Bittet eure Eltern, Energiesparlampen anstatt normaler Glühlampen zu benutzen. Die verbrauchen weniger Strom und halten länger. Außerdem könnt ihr darauf achten, immer das Licht auszumachen, wenn ihr aus dem Zimmer geht.

  • Stellt euren Schreibtisch in die Nähe des Fensters. So habt ihr tagsüber genug Licht und braucht keinen Strom für Lampen.
  • Schaltet den Fernseher, die Stereoanlage und den DVD-Player nicht nur mit der Fernbedienung aus. So verbrauchen sie trotzdem etwas Strom. Drückt stattdessen den Aus-Knopf direkt am Gerät oder zieht den Stecker aus der Steckdose.  
  • Besonders viel Energie braucht der Monitor eures Computers. Schaltet ihn ab, wenn ihr für kurze Zeit euren Rechner nicht benutzt. Ein Bildschirmschoner sieht zwar schön aus, verbraucht aber auch viel Strom. Und wenn ihr den Computer länger nicht benutzt, schaltet ihn komplett aus.
  • Ladegeräte verbrauchen auch dann Strom, wenn sie nicht aufladen. Zieht also den Stecker aus der Dose, wenn ihr zum Beispiel euer Handy oder den MP3-Player fertig aufgeladen habt.
  • Kühlschränke sind ganz große Stromfresser, weil sie rund um die Uhr eingeschaltet sind. Wenn ihr euch etwas zu trinken holt, lasst die Tür nur so lange wie nötig auf.
  • Um zum Beispiel Pizza im Backofen zu backen, braucht man viel Strom. Wenn auf der Packung steht, dass die Pizza zwölf Minuten braucht, könnt ihr den Backofen schon einige Minuten früher ausschalten. Die restliche Wärme im Backofen reicht nämlich aus, um die Pizza fertig zu backen.
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.