Sie sind hier:

Wie viele Wintervögel gibt es?

Bei der "Stunde der Wintervögel" könnt ihr mithelfen, Vögel in Deutschland zu zählen! Warum das wichtig ist, und was genau ihr tun könnt, erfahrt ihr hier.

Datum:

Wie viele Vögel leben eigentlich hier in Deutschland, auch im Winter? Das soll vom 08. bis zum 10. Januar herausgefunden werden. Für diese Tage hat sich der Naturschutzbund NABU in Deutschland eine Aktion ausgedacht: die landesweite "Stunde der Wintervögel", die schon das elfte Jahr in Folge stattfindet. Wollt ihr selbst zur Umweltforscherin oder zum Umweltforscher werden? Dann könnt ihr auch bei diesem Projekt mitmachen.

Wie könnt ihr mitmachen?

Blaumeise im Winter
Eine Blaumeise im Winter.
Quelle: imago images / blickwinkel

Naturfreunde und -freundinnen im ganzen Land werden dazu aufgefordert, sich eine Stunde lang Zeit zu nehmen, um die Vögel zu beobachten und zu zählen. Ob im eigenen Garten am Vogelhäuschen, vom Balkon aus oder im Park - sucht euch einen Platz aus, von dem ihr gute Sicht auf eure Umwelt habt. Dann heißt es: aufpassen und genau beobachten, wie viele Vögel ihr sehen könnt. Wichtig ist, darauf zu achten, wie viele Vögel der gleichen Art ihr gleichzeitig zusammen seht. Diese Zahl müsst ihr euch dann notieren. Danach könnt ihr dem Naturschutzbund die Ergebnisse eurer Zählaktion mitteilen, entweder per App oder mithilfe eines Formulares, das ihr auf der Website des Naturschutzbundes findet. Durch diese Mitmachaktion könnt ihr dabei helfen, die Vögel zu schützen. Denn der Naturschutzbund erfährt durch diese Daten, wie viele Wintervögel es ungefähr in Deutschland gibt, und wie sich diese Zahlen in den Jahren verändern. Dabei gilt: Je mehr Menschen bei der Aktion mitmachen, desto genauer werden die Ergebnisse! Dieses Jahr soll zum Beispiel überprüft werden, wie viele Blaumeisen noch in Deutschland zuhause sind. Denn diese Vogelart ist gefährdet, da sie in letzter Zeit von einer Krankheit befallen war, an der viele Blaumeisen gestorben sind.

Nach welchen Vögeln sollt ihr Ausschau halten?

Mutter und Kind beobachten mit einem Fernglas die Vögel
Mit einem Fernglas lassen sich die Vögel noch besser beobachten.
Quelle: imago images / Aurora Photos

Nach welchen Vögeln soll also Ausschau gehalten werden? Im Mittelpunkt dieser Aktion stehen die Wintervögel in Deutschland, also solche Arten, die auch den Winter in Deutschland verbringen, anstatt in den Süden zu fliegen. Einige von ihnen kennt ihr vielleicht schon, zum Beispiel Rotkehlchen, Spatzen, Finken oder Meisen. Doch es gibt noch viele andere Arten, die auch beobachtet werden sollen. Informiert euch am besten vorher über die verschiedenen Wintervogelarten in Deutschland und druckt euch Bilder zu den einzelnen Arten aus, damit ihr sie während eurer Zähl-Stunde direkt abgleichen könnt. Wenn ihr ein Fernglas zuhause habt, könnt ihr es auch gerne mitnehmen, da sich kleine Vögelchen so besser erkennen lassen. Ein weiterer Tipp: Streut doch in eurem Garten etwas Vogelfutter aus oder hängt Leckereien für die gefiederten Tiere auf! So lockt ihr sie besser in euer Sichtfeld und sie fliegen nicht so schnell wieder weg - und euch bleibt genug Zeit zum Zählen.

Wie könnt ihr Vögel richtig füttern? Das erfahrt ihr hier:

Vogelfütterung im Winter

logo! - Vögel richtig füttern 

Dazu gibt's hier Tipps.

ZDFtivi

Diesen Text hat Amelie geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!