Sie sind hier:

Sturm sorgt für Chaos bei der Bahn

Stundenlang mussten Reisende in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in einigen Zügen im Norden Deutschlands ausharren. Der Grund: Blockierte Gleise und beschädigte Oberleitungen.

Datum:

Ein heftiger Sturm hatte Bäume umgeworfen und Teile von Dächern auf die Gleise geweht. Betroffen war vor allem der Norden Deutschlands. Auf der Strecke zwischen Hannover und Hamburg ging stundenlang nichts mehr. Hunderte Menschen saßen in den Zügen fest. Einige Reisende wurden mit Bussen weitertransportiert, andere mussten sogar im Zug übernachten.

Anzeigetagel mit Verspätungen in Hannover
Viele Züge fielen komplett aus. In Hannover konnten deshalb viele ihre Reise gar nicht erst antreten.
Quelle: dpa

Der Sturm ist mittlerweile abgezogen, die Aufräumarbeiten laufen aber noch. Wahrscheinlich sind die Strecken ab Mittwochnachmittag wieder normal befahrbar. Dann wird sich der Zugverkehr wahrscheinlich nach und nach normalisieren.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!