Sie sind hier:

Das sind Dialekte

In Deutschland werden sehr viele Dialekte gesprochen. Hier könnt ihr hier nachlesen, was es damit auf sich hat.

Datum:

Schon bei der Begrüßung geht es los: Servus, Morschn, Moin, Ei Gude wie, Grüß di! Die Dialekte sind zum Teil so verschieden, dass manchmal ein Bayer einen Berliner nicht versteht.

Dialekt Symbolbild
Quelle: dpa

Was sind eigentlich Dialekte?

In Deutschland ist die Standardsprache Hochdeutsch. Diese Standardsprache verstehen alle Menschen eines Landes. Viele Menschen sprechen im Alltag aber nicht das Hochdeutsch aus der Schule, sondern eine bestimmte Variante des Deutschen - einen Dialekt. Das Wort Dialekt kommt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie Gespräch oder Redensweise. Ein Dialekt ist also eine Art, wie jemand eine Sprache spricht. Je nachdem, wo die Menschen herkommen, sprechen sie einen anderen Dialekt. Einige wachsen mit Hochdeutsch und mit den Dialekten auf, die ihre Eltern oder Freunde sprechen.

In den Dialekten sind manche Wörter anders als im Hochdeutschen, die Sätze sind anders aufgebaut oder die Buchstaben werden anders ausgesprochen. Im Hochdeutschen sagt man zum Beispiel "was" und im Norden "wat".

So unterschiedlich können Dialekte sein

Wenn man beim Bäcker in Bayern ein Brötchen kaufen möchte, dann bestellt man eine "Semmel". In Norddeutschland heißt das "Rundstück", in Berlin "Schrippe" und in Schwaben, also in Südwestdeutschland, sagen die Menschen zum Brötchen "Weckle" oder "Weck". Den gebratenen Hackfleischklops kennt man im Hochdeutschen unter dem Namen Frikadelle. Im Süden von Deutschland heißt er "Fleischpflanzerl" oder "Fleischküchle", die Berliner sagen dazu "Bulette" und im Bundesland Sachsen "Beefsteak".

Und so unterschiedlich kann man "Ich liebe dich!" in den Dialekten in ganz Deutschland sagen. Wir versuchen uns mal an einer Übersetzung:

Dialekte in Deutschland

Zu den Dialekten in Deutschland gehören unter anderem Bairisch, Alemannisch, Obersächsisch, Ostfränkisch, Rheinfränkisch, Westfälisch, Ostwestfälisch, Brandenburgisch und Nordniederdeutsch. Von jedem Dialekt gibt es außerdem noch viele Varianten. Insgesamt kann man Deutschland in ungefähr 16 große Dialektgruppen einteilen.

Inzwischen sprechen aber immer weniger Menschen Dialekte. Das liegt auch daran, dass in der Schule und zum Beispiel im Fernsehen in der Standardsprache Hochdeutsch geredet wird. Kinder lernen von ihren Eltern auch eher diese einheitliche Sprache, damit sie später überall gut verstanden werden.

Diesen Text haben Alexander und Katrin H. geschrieben.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.