Sie sind hier:

Warum behinderte Menschen öfter arm sind

Jedes Jahr wird am 3. Dezember darauf aufmerksam gemacht, dass Menschen mit Behinderungen im Alltag oft Probleme haben. Zum Beispiel sind sie häufiger von Armut betroffen. Warum das so ist, erfahrt ihr hier.

Datum:

Am Freitag ist der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung. Er soll auf Probleme und Benachteiligungen aufmerksam machen, mit denen behinderte Menschen oft zu tun haben. Weltweit leben mehr als eine Milliarde Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen:

Am Tag der Menschen mit Behinderung wird auch ihre Inklusion gefordert, also dass sie überall im Alltag einbezogen und berücksichtigt werden, wo sie es wollen.

Athletinnen mit Prothesen laufen über Ziellinie
Sogenannte Prothesen machen es Menschen, denen ein oder zwei Beine fehlen
Quelle: reuters

Menschen mit besonderen Bedürfnissen

Vieles ist jedoch auf die Bedürfnisse von behinderten Menschen noch nicht angepasst - zum Beispiel gibt es bei Bahnhöfen zu den Gleisen manchmal keinen Aufzug für Menschen, die nicht laufen können.

Ihr könnt ja mal durch eure Stadt laufen und schauen, wo es überall solche Hindernisse für behinderte Menschen gibt: Zum Beispiel Kopfsteinpflaster, das für Rollstühle und Rollatoren viel zu holprig ist oder Treppen bei Eingängen von Geschäften.

Oder vielleicht gibt es auch in eurer Schule Treppen, wo es keine Rampe und keinen Aufzug daneben gibt. Auch das Lernen in der Schule kann mithilfe von Menschen, die dafür ausgebildet sind, so gestaltet werden, dass alle daran teilnehmen können. In ärmeren Ländern gibt es oft keine oder zu wenige Schulen, in denen Kinder mit Behinderung betreut werden können. Für sie ist es dann oft sehr schwierig am alltäglichen Leben teilzunehmen.

Zum Tag der Menschen mit Behinderung: Kind im Rollstuhl in der Schule
Damit es an Schulen mit der Inklusion klappt, müssen Rollstühle überhall hinfahren können.
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa

Warum behinderte Menschen öfter arm sind

Aber auch hier in Deutschland klappt das noch nicht überall immer so gut. Behinderte Menschen sind immer noch von vielem ausgeschlossen. Oft ist ihre Bildung nicht so gut und sie bekommen keine gut bezahlte Arbeit. Daher sind sie auch häufiger arm als nicht behinderte Menschen: 2018 war jeder fünfte Mensch mit Behinderung arm. Zu diesem Ergebnis kommt ein Bericht von Expertinnen und Experten des Paritätischen Gesamtverbandes, der untersucht, wie es Menschen mit Behinderung in Deutschland geht. Der Chef dieses Verbandes sagt:

Wir dürfen nicht zulassen, dass beeinträchtigte Menschen immer weiter abgehängt werden.
Rolf Rosenbrock, Chef des Paritätischen Gesamtverbandes

Der Verband fordert, dass noch mehr dagegen getan wird, dass behinderte Menschen oft arm sind. Dazu soll es bessere Geld-Hilfen geben und eine bessere Rente für diese Menschen.

Mehr behinderte Menschen in der Kultur

Behinderte Menschen sind auch wenig in der Kultur vertreten: Es gibt wenige behinderte Schauspielerinnen und Schauspieler oder Musikerinnen und Musiker. Das soll sich ändern, fordern Expertinnen und Experten. Behinderte Menschen sollen nicht nur Zugang zu Theatern und Konzerten haben, sondern auch selbst Künstlerinnen und Künstler sein. Behinderte Menschen können natürlich genauso wie alle anderen Menschen auch Rapper oder Model sein:

Diesen Text haben Meike, Anna und Petra geschrieben.

logo! - Annemarie hört mit Implantaten 

Sie stellt euch ihren Alltag mit den Geräten vor.

Videolänge
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.