Sie sind hier:

Taxi-Proteste gegen neues Gesetz

Viele Taxifahrer und -fahrerinnen haben gerade Angst um ihren Job. Denn Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer möchte ein Gesetz ändern. Das passt den meisten Taxifahrern gar nicht. Deswegen gab es in der vergangenen Woche große Proteste.

Datum:

Eine lange Autoschlange aus tausenden gelben Taxis war am Mittwoch zum Beispiel in Berlin unterwegs. Ungefähr 4.000 Wagen fuhren im Schritttempo zum Brandenburger Tor. Mit ihren Autokorsos legten die Taxifahrer teilweise den Verkehr in der Hauptstadt lahm. Der Flughafen in Tegel war zum Beispiel eine Zeit lang nicht zu erreichen.

lange Schlange an Taxis vor dem Brandenburger Tor
Lange Taxi-Schlange vor dem Brandenburger Tor
Quelle: ap

Am Brandenburger Tor fand dann eine Kundgebung statt, auf der auch Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer auftrat. Er möchte es anderen Unternehmen leichter machen, Fahrgäste zu transportieren. Die Taxifahrer haben Angst, bald nicht mehr gebraucht zu werden. Im verlinkten Video erfahrt ihr, was für und was gegen das geplante Gesetz spricht.

In ungefähr 30 Städten in Deutschland haben Taxifahrer und -fahrerinnen gegen die Pläne des Verkehrsministers demonstriert.

logo! erklärt

ZDFtivi | logo! - Neues Taxi-Gesetz geplant

Viele Taxifahrer regen sich darüber auf. logo! erklärt euch die Vor- und Nachteile des geplanten Gesetzes.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!