Sie sind hier:

Tipps bei Fakes in sozialen Netzwerken

Wie erkenne ich Fakes in sozialen Netzwerken? Und wie verhalte ich mich, wenn ich auf ein Fake stoße?

Datum:

Vor allem in sozialen Netzwerken werden oft Fakes verbreitet - also falsche Informationen oder Nachrichten. Solche Fakes in den sozialen Netzwerken sind manchmal schwer zu erkennen. Aber mit diesen Tipps wird es für euch vielleicht ein bisschen einfacher.


Schaut euch das Profil genauer an. Dabei könnt ihr auf mehrere Dinge achten:

Kinder schauen auf Tablet und Smartphone
Im Internet und in den sozialen Medien gibt es viele Fakes.
Quelle: imago
  • Wie alt ist das Profil und wie viel wurde dort schon gepostet? Bei neueren Profilen, die noch nicht so viel gepostet haben, kann es sich um ein Fake handeln. Wenn ihr neben dem Profilnamen einen blauen Haken seht, wurde das Profil bereits gecheckt - ihr könnt dem Profil meistens vertrauen.
  • Wie viel und welche Freunde oder Follower hat das Profil? Bei ganz neuen Profilen, die nur sehr wenige Follower haben, solltet ihr genauer hinschauen. Diese werden oft nur angelegt, um falsche Nachrichten zu verbreiten.
  • Schaut euch die Posts des Profils genauer an. Falls euch die Geschichten dazu komisch vorkommen, kann das auch ein Zeichen für ein Fake-Profil sein

Schaut euch die Texte, Bilder und Videos genau an:

  • Wenn euch bei einem Post viele Fehler im Text auffallen, kann ein Fake dahinter stecken.
  • Wirkt ein Bild oder Video gestellt, solltet ihr aufpassen. Ihr könnt in Bildern und Videos auch manchmal nachprüfen, ob sie wirklich an dem Ort aufgenommen wurden, der im Text angegeben ist. Verkehrsschilder, Werbetafeln oder Autoschilder, die im Bild oder Video zu sehen sind, sind eine gute Hilfe.

Wenn ihr einen Fake entdeckt:

Falls ihr Zweifel an einer Nachricht habt, könnt ihr auch mit einer Suchmaschine versuchen, mehr darüber herauszufinden. Wenn ihr einen Fake entdeckt, könnt ihr diesen direkt melden. Die sozialen Netzwerke kontrollieren diese Meldung und löschen sie direkt, wenn sie darin einen Fehler entdecken.

ZDFtivi | logo! - Fakes im Internet

Im Internet wird viel getäuscht und getrickst.

Videolänge:
1 min

Hier erfahrt ihr mehr

Ein Mädchen schaut traurig auf ihr Smartphone.

ZDFtivi | logo! - Cybermobbing

Was kann man tun, wenn man über das Internet gemobbt wird?

Grafik Cybermobbing

ZDFtivi | logo! - Cybermobbing

Warum gibt es immer mehr Beleidigungen und Bedrohungen im Internet?

Videolänge:
1 min
Daten im Internet

ZDFtivi | logo! - Daten im Internet

Wenn ihr euer Smartphone benutzt, werden Daten gespeichert. Was bedeutet das?

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!