Sie sind hier:

Langeweile? Nicht mit uns!

Wir haben für euch mal ein paar Tipps gesammelt.

Datum:

#wirbleibenzuhause. Wenn sich alle daran halten, können wir dafür sorgen, dass sich das Coronavirus langsamer ausbreitet. Hier erfahrt ihr, warum das wichtig ist.

Aber nur weil man Zuhause bleiben muss, heißt das nicht, dass ihr euch auch langweilen müsst! Wir haben mal ein paar Tipps gesammelt, was ihr alles machen könnt:

Ein Mädchen liest ein Buch
Wer viel Zeit hat, kann ganz viel lesen.
Quelle: jens büttner/dpa

Tipps von Raumfahrern

Raumfahrer kennen das: Von der Welt abgeschnitten, eine ganz lange Zeit auf sehr kleinem Raum leben. Sie sind also absolute Experten, wenn es darum geht den Alltag so zu organisieren, dass einem nicht langweilig wird oder die Decke auf den Kopf fällt. Die Raumfahrer der Europäischen Weltraumorganisation (kurz ESA) haben daher einige Tipps gegeben:

Die Tipps der Raumfahrer:

  • Der Alltag auf einer Raumstation ist ganz genau durchgeplant. Dadurch weiß jeder genau, wann er was zu tun hat. So wird einem nicht langweilig.
  • Wer Zuhause bleibt, kann das Risiko besser kontrollieren, nicht angesteckt zu werden. Die Astronauten sagen, dass es Menschen immer besser geht, wenn sie das Gefühl haben eine Situation kontrollieren können. Und Zuhause bleiben ist ja gerade wichtig!
  • Außerdem soll man Routinen folgen, also immer zu bestimmten Zeiten das Gleiche machen. Zum Beispiel immer um 12:30 Uhr Mittagessen oder um 16:00 Uhr spazieren gehen. Besprecht also mit euren Eltern zusammen, euren neuen gemeinsamen Alltag. Ihr könnt für euch zum Beispiel einen Stundenplan schreiben. Darin steht dann, was ihr genau wann macht. Etwa so: immer von 9 Uhr bis 12 Uhr die Schulaufgaben erledigen, von 14 Uhr bis 14:30 Uhr mit den Freunden telefonieren und so weiter. Wenn der Tag geplant ist, geht er meistens viel schneller vorbei.

ZDFtivi | logo! - Tipps vom Astronauten

Astronauten sind Experten gegen Langeweile. Alexander Gerst war als Raumfahrer bereits zwei Mal auf der Internationalen Raumstation ISS. Wir haben ihn nach Tipps gefragt.

Videolänge:
1 min

Auch wir haben uns einige Tipps für euch überlegt.

Die Tipps der logo!-Redaktion:

  • Sicher habt ihr irgendwo im Regal noch ein Buch stehen, das ihr schon lange mal lesen wolltet. Jetzt ist der perfekte Zeitpunkt! Schnappt es euch, legt euch auf das Sofa oder in euer Bett und fangt an zu lesen. Ihr könnt natürlich auch nach neuen Büchern suchen.
  • Schreibt doch mal wieder einen Brief. Eure Freunde freuen sich bestimmt darüber – Oma und Opa noch viel mehr!
  • Macht zusammen mit euren Eltern einen Spieleabend. Ihr könnt auch zusammen puzzeln. Besonders große Puzzle brauchen auch sehr lange.
  • Überlegt euch, was ihr schon immer mal lernen wolltet. Jetzt habt ihr Zeit, euch mit Dingen zu beschäftigen, für die ihr euch schon lange interessiert. Zu diesem Thema gibt es sicher viele spannende Bücher oder Seiten oder Videos im Internet.
  • Mit einer App auf eurem Smartphone könnt ihr auch eine neue Fremdsprache lernen. Oder in einer, die ihr schon ein bisschen sprechen könnt, noch besser werden.
  • Bewegung hilft auch, um sich abzulenken und die Zeit zu vertreiben. Geht auch drinnen! Zum Beispiel mit Workout-Videos aus dem Netz. Die Basketballprofis von ALBA Berlin zeigen täglich, wie man sich Zuhause fit halten kann.
  • Schaut euch mal in eurem Zimmer genau um, vielleicht gibt es ja ein paar Dinge, die ihr aussortieren könnt. Und aufräumen ist sowieso immer eine gute Idee ;).

ZDFtivi | logo! - Sportstunde übers Internet

Berliner Basketballprofis zeigen, wie man sich Zuhause fit halten kann

Videolänge:
1 min

Was habt ihr noch für Ideen? Wir freuen uns über eure Kommentare!

Kommentare

54 Kommentare

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!