Sie sind hier:

Treffen für besseres Handynetz

Die Bundesregierung berät, was gegen Funklöcher getan werden soll.

Datum:

In Deutschland gibt es einige Orte auf dem Land, die gar keinen Handyempfang haben. Auf den Handys steht dort "Kein Netz". Diese Orte liegen in einem sogenannten Funkloch. Deshalb trifft sich die Bundesregierung am Sonntag und Montag in Brandenburg, um zu besprechen, wie der Handyempfang in Deutschland besser werden soll.

ZDFtivi | logo! -
Warum gibt es so viele Funklöcher?
 

Woran liegt es, dass es an so vielen Orten in Deutschland kein Netz gibt?

Videolänge:
1 min

Was genau möchte die Bundesregierung ändern?

Wenn es nach der Bundesregierung geht, soll es fast überall in Deutschland ein gutes Handynetz geben und damit telefonieren und schnelles Internetsurfen mit dem Handy möglich sein. In der Stadt ist das meistens kein Problem. Fährt man aber aufs Land, wird es mit dem Handyempfang an einigen Orten schon schwieriger. Videos zu laden, geht nur sehr langsam oder gar nicht. Damit sich das ändert, spricht die Bundesregierung über konkrete Pläne:

  • Jedes Haus und jede Firma in Deutschland soll mit einem schnelleren Handynetz versorgt werden.
  • Auch auf den Straßen oder im Zug soll der schnelle Empfang besser werden.
  • Orte, die bis jetzt noch in einem Funkloch sind, sollen bis 2024 mit einem Handynetz versorgt werden. Die Bundesregierung möchte dafür gezielt Geld ausgeben und das Netz dort ausbauen lassen.

Die Handynetzanbieter wollen zusammenarbeiten

Auch die Handynetzanbieter wie z. B. die Deutsche Telekom, Telefonica Deutschland oder Vodafone möchten das Netz verbessern. Da der Netzausbau teuer ist, möchten die Handynetzanbieter besser zusammenarbeiten, um die Funklöcher zu schließen. Wie genau, wollen sie Anfang 2020 sagen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!