Sie sind hier:

Istanbul: Besondere Bürgermeisterwahl

Ekrem İmamoğlu ist der neue Bürgermeister der türkischen Stadt Istanbul. Das Besondere: Er wurde sogar zweimal gewählt. Beim ersten Mal wurde das Ergebnis allerdings für ungültig erklärt.

Datum:

Eigentlich hatte in der türkischen Stadt Istanbul bereits im März eine Bürgermeisterwahl stattgefunden. Damals war das Ergenbis ziemlich knapp. Gewonnen hatte Ekrem İmamoğlu. Die türkische Wahlbehörde hatte diese Wahl jedoch für ungültig erklärt. Am Sonntag wurde die Wahl jetzt wiederholt. Gewonnen hat wieder Ekrem İmamoğlu von der Partei CHP.

Ekrem Imamoglu nach den Wahlen
Ekrem İmamoğlu, der neue Bürgermeister Istanbuls.
Quelle: ap

Freude und Enttäuschung bei den Wählern

Ekrem Imamoglu winkt jubelnden Unterstützern zu, Istanbul, 24.06.19
Ekrem İmamoğlu winkt seinen jubelnden Wählerinnen und Wählern zu.
Quelle: dpa

Für die Wahl am Sonntag haben viele Istanbuler extra ihren Urlaub unterbrochen, um ihre Stimme abgeben zu können. Ekrem İmamoğlu wurde diesmal sogar mit mehr Abstand zum Bürgermeister gewählt als bei der ersten Wahl.

Nach seinem Sieg haben viele auf den Straßen gejubelt. Die Wählerinnen und Wähler des AKP-Kandidaten hingegen waren enttäuscht.

Was bedeutet der Ausgang der Wahl?

Einige deuten das Ergebnis der Wahl vom Wochenende so, dass Präsident Erdoğan nicht mehr ganz so beliebt in der Türkei ist. Auch wenn er selbst nicht zur Wahl stand, ist wahrscheinlich vor allem Erdoğan an dem schlechteren Ergebnis von Yıldırım schuld. Schließlich hatte sich Erdoğan ja für die Wiederholung der Wahl ausgesprochen, was viele nicht gut fanden.

Eine wichtige Stadt und ein wichtiges Amt

Istanbul ist außerdem eine wichtige Stadt in der Türkei. Wer Bürgermeister von Istanbul ist, hat ziemlich viel Macht. Das liegt vor allem daran, dass dort die meisten Menschen in der Türkei leben. Da es hier jetzt erstmals seit langer Zeit wieder einen Bürgermeister gibt, der nicht zur Partei von Erdoğan gehört, sind viele gespannt, ob sich nun etwas in der türkischen Politik ändert.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!