Sie sind hier:

Überschwemmungen in Indien

Im Süden und Westen Indiens sind nach tagelangen Regenfällen riesige Flächen überschwemmt. Mehr als 200 Menschen sind durch die schweren Monsun-Unwetter gestorben.

Datum:
Karte von Südindien mit der Region Kerala und Bangalore
Karte von Südindien mit der Region Kerala und Bangalore
Quelle: ZDF

Tagelang hat es in Indien geregnet. Starker Regen ist um diese Jahreszeit normal dort, denn es ist Monsunzeit. Auch in diesem Jahr gibt es wieder Gegenden, in denen es so viel regnet, dass riesige Flächen unter Wasser stehen. Vor allem im Süden Indiens, in dem Bundesstaat Kerala ist der Boden so aufgeweicht, dass immer wieder Schlammlawinen entstehen. Mehr als 200 Menschen sind in Indien schon gestorben. Hunderttausende mussten ihre Häuser verlassen. Viele sind in Notunterkünften untergebracht.

Viele Orte abgeschnitten

Viele Städte und Dörfer sind von der Außenwelt abgeschnitten. Die Straßen und Wege dorthin sind überschwemmt und es gibt keinen Strom und kein Telefon. Hilfskräfte versuchen die Menschen mit Lebensmitteln, Trinkwasser und Medikamenten zu versorgen. Doch sie erreichen nicht alle. Experten gehen davon aus, dass auch tausende Kinder unter den Folgen der Überschwemmungen leiden.

Monsun in Indien
Viele Straßen im Westen und Süden Indiens sind überflutet.
Quelle: dpa/ajit solanki

Die Monsunzeit dauert noch etwa bis September. Auch in den nächsten Tagen wird es also wieder heftig regnen.

logo! erklärt

ZDFtivi | logo! -
Monsun
 

Was ist das für ein Wind? logo! erklärt es euch.

Videolänge:
1 min
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!