Sie sind hier:

Ihr habt euer Zuckerlimit erreicht!

Wir wollen jetzt keine Spaßverderber sein, aber seit heute essen Kinder und Jugendliche in Deutschland mehr Zucker, als eigentlich für ein ganzes Jahr empfohlen ist. Hä? Keine Sorge, wir erklären es euch!

Datum:

Gestern war der Kinder-Überzuckerungstag. Das ist der Tag, an dem Kinder und Jugendliche in diesem Jahr schon durchschnittlich so viel Zucker zu sich genommen haben, wie eigentlich für ein ganzes Jahr empfohlen wird. Das hat die Organisation Foodwatch ausgerechnet.

Süßigkeiten
Jungs essen im Schnitt noch etwas mehr Zucker als Mädchen.
Quelle: dpa

Konkret heißt das: Mädchen essen im Schnitt mehr als 60 Gramm Zucker pro Tag, obwohl sie nicht mehr als 38 Gramm zu sich nehmen sollten. Jungs essen sogar mehr als 70 Gramm Zucker pro Tag, obwohl es nicht mehr als 44 Gramm sein sollten.

Damit ist übrigens nicht der natürliche Zucker in Früchten oder in Milchprodukten gemeint, sondern der, der extra hinzugefügt wird. Zum Beispiel in Limonaden, Süßigkeiten oder Müsli. Bei vielen Lebensmitteln merkt man gar nicht, dass ganz viel Zucker drin steckt. In unserer Bildergalerie zeigen wir euch deshalb, wo überall Zucker versteckt ist!

Warum die ganze Aufregung um Zucker?

Zu viel Zucker kann dick und krank machen. Zum Beispiel kann man davon Diabetes bekommen oder Karies an den Zähnen. Außerdem hat zu viel Zucker auch Auswirkungen auf die Konzentration - die wird dann schlechter.

Also - auch wenn es gerade so heiß ist, dass ihr vielleicht am liebsten einen Liter eiskalte Limo und fünf Portionen Eis verdrücken würdet - für euren Körper ist das keine gute Idee. Wie ihr euch gesund ernährt, erfahrt ihr in der Bildergalerie.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!