Sie sind hier:

Deutschland nimmt junge Flüchtlinge auf

47 Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern oder krank sind, sind aus griechischen Flüchtlingslagern nach Deutschland gebracht worden.

Für die Menschen in den Flüchtlingslagern in Griechenland ist die Situation im Moment besonders angespannt. Denn auch dort könnte sich das Coronavirus schnell ausbreiten und die medizinische Versorgung dort ist nicht besonders gut.

Die deutsche Regierung hat nun 47 Kinder und Jugendliche aus diesen Lagern nach Deutschland geholt. Es geht dabei um Kinder und Jugendliche, die entweder schwer erkrankt sind und versorgt werden müssen oder ohne Eltern und Verwandte in den Lagern leben. Zunächst kommen aber alle zwei Wochen lang in Quarantäne, um sicherzugehen, dass sie sich nicht mit dem Coronavirus infiziert haben.

Flüchtlingslager im Camp Moria auf Lesbos.
Flüchtlingslager im Camp Moria auf Lesbos.
Quelle: Angelos Tzortzinis/DPA/dpa/Archivbild

Die Situation in den Lagern

In den Lagern leben zum Teil Zehntausende auf sehr engem Raum und unter schlechten hygienischen Bedingungen. Es mangelt zum Beispiel an sauberem Wasser und Seife. Abstandsregeln können dort nicht eingehalten werden.

Einfach zuhause bleiben ist für die Menschen in den Lagern auch nicht möglich, denn sie haben kein richtiges Zuhause. Sie leben meist in Zelten und teilen sich zum Beispiel die Toiletten mit vielen anderen. Auch ohne die Sorgen wegen des Coronavirus ist das schon eine schwierige Situation - vor allem für Kinder.

Kritik an der Aktion

Gerade wegen der schlechten Bedingungen in den Flüchtlingslagern sind einige Politikerinnen und Politikerin der Meinung, dass Deutschland noch viel mehr Kinder aufnehmen müsse. Außerdem fordern sie, dass auch andere Länder der Europäischen Union (kurz: EU) Kinder aufnehmen sollten - bisher haben das nämlich nur einige Länder getan. Insgesamt sollen 350 Kinder und Jugendliche aus den griechischen Camps nach Deutschland kommen. Wann allerdings die nächsten allerdings in Deutschland landen, ist noch unklar.

Es gibt allerdings auch Kritikerinnen und Kritiker, die der Meinung sind, dass Deutschland keine weiteren Flüchtlinge versorgen könne. Sie sind dagegen, dass überhaupt Kinder und Jugendliche aus den Flüchtlingslagern von Deutschland aufgenommen werden.

So ist die Situation in den Lagern

Bereits vor Corona war die Situation in einigen Flüchtlingslagern in Griechenland sehr schwierig. Besonders in dem Lager "Moria", dem größten in ganz Griechenland. Mehr darüber, wie die Menschen dort leben, erfahrt ihr hier:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!