Sie sind hier:

Viele verletzte Schüler nach einem Busunfall

Am Dienstagmorgen sind bei einem schweren Busunfall in Baden-Württemberg mehr als 40 Menschen verletzt worden. Die meisten von ihnen sind Schüler.

Datum:

Die meisten Fahrgäste trugen zum Glück nur kleinere Verletzungen davon, es gibt aber auch einige Schwerverletzte. Sie werden im Krankenhaus behandelt. Die Polizei will jetzt mit Zeugen sprechen, also Menschen, die den Unfall miterlebt haben. So will sie herausbekommen, warum der Unfall in dem Ort Eberbach in Baden-Württemberg passiert ist. Mit dem Busfahrer konnte sie noch nicht sprechen. Er liegt noch schwer verletzt im Krankenhaus. Der Bus war ein Linienbus, in dem vor allem Schüler waren. Der vollbesetzte Bus fuhr wohl ungebremst gegen mehrere Fahrzeuge und krachte dann in die Hauswand eines Geschäfts. Der Bus wurde bei dem Aufprall schwer beschädigt.

Ein Bus steht am 16.01.2018 in Eberbach (Baden-Württemberg) an der Hauswand eines Geschäftes
Der Bus fuhr wohl ungebremst in die Hauswand. Quelle: dpa

Diskussionen um Anschnallgurte

Nach dem Unfall wird nun darüber diskutiert, ob es in Bussen nicht auch eine Anschnallpflicht geben sollte - so wie im Auto. Befürworter sagen, dass es bei Unfällen weniger Verletzte und vor allem weniger Schwerverletzte gäbe, wenn alle angeschnallt wären. Gegner sind der Meinung, eine Anschnallpflicht in Bussen sei nicht realistisch. Oft gäbe es nicht einmal genug Sitzplätze für alle Fahrgäste. Außerdem könnten Busfahrer nicht ständig kontrollieren, ob alle Fahrgäste angeschnallt seien.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!