Sie sind hier:

UNICEF

UNICEF ist die Abkürzung für "United Nations Childrens' Emergency Fund".

Datum:

Auf Deutsch heißt das "Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen". Diese Organisation wurde 1946 gegründet und hilft Kindern auf der ganzen Welt. Es leben nämlich mehr als eine Milliarde Jungen und Mädchen in Armut. Vor allem sorgt UNICEF dafür, dass diese Kinder zu essen und zu trinken bekommen, bei Krankheit von Ärzten versorgt werden und zur Schule gehen können. Außerdem versucht UNICEF zu verhindern, dass Kinder ausgebeutet und misshandelt werden. 

UNICEF
Ein Hilfszelt von UNICEF Quelle: reuters

Viele Mitarbeiter

Zurzeit arbeiten mehr als 7.000 Menschen in rund 150 Ländern für UNICEF. Das Geld, das sie für ihre Arbeit brauchen, bekommen sie gespendet.
Jedes sechste Kind auf der Welt geht nicht zur Schule. Die meisten von ihnen sind Mädchen. Oft sind die Familien zu arm, um die Kinder zur Schule zu schicken. Manche Schulen sind überfüllt oder zu weit weg. UNICEF baut neue Schulen, bildet Lehrer aus und gibt den Schülern Bücher, Hefte und Stifte.

Hilfe gegen Krankheiten

Jedes Jahr sterben immer noch fast elf Millionen Kinder, bevor sie fünf Jahre alt sind. UNICEF sorgt dafür, dass Kinder gegen Krankheiten geimpft werden und dass sie Medikamente bekommen. Außerdem baut UNICEF Krankenstationen und Krankenhäuser auf, in denen die Kinder behandelt werden können.

Junge auf dem Feld
In manchen Ländern müssen Kinder arbeiten. Quelle: ZDF

Ungefähr 150 Millionen Kinder zwischen fünf und 14 Jahren auf der Welt müssen schwer arbeiten. Viele schleppen 16 Stunden am Tag Steine, knüpfen Teppiche oder sammeln Müll. Oft werden sie geschlagen oder misshandelt. Es gibt auch mehr als 250.000 Kinder, die als Soldaten in Kriegen kämpfen müssen. Diesen Kindern hilft UNICEF. Zum Beispiel gehören der Hilfsorganisation Häuser, in denen die Kinder sicher sind.
UNICEF braucht die Unterstützung von vielen Menschen. Jeder kann Geld spenden oder selbst aktiv werden. Für Kinder und Jugendliche gibt es zum Beispiel den Wettbewerb Junior-Botschafter.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Nicht mehr gemerkt

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!