Sie sind hier:

Unwetter auf Mallorca

In kürzester Zeit hat es auf der Ferieninsel im Mittelmeer extrem viel geregnet: Bäche traten über die Ufer und Straßen wurden überflutet.

Datum:

Besonders im Osten von Mallorca hat es am Dienstag heftig geregnet. Innerhalb von zwei Stunden fielen dort pro Quadratmeter ungefähr 220 Liter Wasser vom Himmel. Zum Vergleich: in Deutschland fielen im gesamten vergangenen Jahr ungefähr 850 Liter Regen.

In der kleinen Stadt Sant Llorenç des Cardassar regnete es so stark, dass ein eigentlich ausgetrockneter Bachlauf so stark anschwoll, dass er über die Ufer getreten ist: Die Wassermassen suchten sich ihren Weg durch die Straßen und verwandelten sie in reißende Flüsse. Autos und Bäume wurden von den Fluten mitgerissen. Zehn Menschen sind gestorben. Rettungskräfte suchen noch nach einigen Vermissten.

Überflutete Straße auf Mallorca am 10.10.2018
Überflutete Straße auf Mallorca Quelle: dpa

Mehrere Landstraßen sind jetzt überflutet und deshalb unbefahrbar. Einige Orte sind daher von der Außenwelt abgeschnitten. Außerdem funktioniert die Strom- und Wasserversorgung nicht mehr überall. In einigen Orten wurden wegen der Unwetter die Schulen geschlossen.

Das Aufräumen wird nach diesen Überschwemmungen noch lange dauern. Ab Donnerstag soll aber das Strandwetter wieder zurückkommen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!