Sie sind hier:

Heftiger Regen überschwemmt Spanien

Im Südosten Spaniens sorgen Sturm und heftige Regenfälle für Überschwemmungen. Viele mussten in Sicherheit gebracht werden. Fünf Menschen sind gestorben.

Datum:

Im Südosten Spaniens sind momentan ganze Regionen überflutet. Zahlreiche Häuser und Straßen stehen unter Wasser. Fünf Menschen sind bei den Unwettern gestorben. Sie waren mit ihren Autos in die Überschwemmungen geraten oder wurden von den Fluten mitgerissen und konnten nicht mehr gerettet werden. Bei heftigen Überschwemmungen ist es gefährlich, im Auto zu sein. Denn die Wassermassen haben so viel Kraft, dass Menschen es kaum schaffen, die Autotür aufzubekommen und sich aus dem Fahrzeug zu befreien. Die Menschen in der Region wurden deshalb dazu aufgerufen, nicht mehr mit dem Auto zu fahren.

Schweres Unwetter in Spanien am 12.09.2019 in Valencia
Überschwemmungen in der Stadt Valencia
Quelle: epa

Viele Helfer im Einsatz

Einige Bewohnerinnen und Bewohner konnten vor den Unwettern in Sicherheit gebracht werden. Helferinnen und Helfer mussten trotzdem Hunderte Menschen aus überfluteten Häusern und Autos retten. Zum Teil sind Menschen vor den Überschwemmungen auf die Dächer ihrer Häuser geflohen. Sie wurden mit Hubschraubern in Notunterkünfte gebracht. Viele Schulen und Flughäfen blieben zur Sicherheit geschlossen. Mittlerweile hat sich das Wetter in Spanien wieder etwas beruhigt. In den kommenden Tagen soll es allerdings weiterhin Regen geben.

Schweres Unwetter in Spanien am 12.09.2019 in Orihuela
In der Stadt Orihuela wurde dieser Parkplatz überflutet.
Quelle: epa
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!