Sie sind hier:

Fotos im Netz: Darauf solltet ihr achten

Hier gibt's noch mehr Tipps:

Wenn eure Eltern Fotos posten wollen: Darauf sollten sie achten

  1. Bittet eure Eltern, mit euch zu sprechen, wenn sie ein Foto von euch hochladen wollen. Sie sollten niemals Fotos von euch ins Netz stellen, wenn ihr das nicht wollt.
  2. Eure Eltern sollten überprüfen, wer die Fotos sehen kann. Bei vielen Sozialen Netzwerken kann man das in den Privatsphäre-Einstellungen festlegen. Eure Eltern können dann zum Beispiel bestimmen, dass nur Familienmitglieder die Fotos sehen. Aber Vorsicht! Es kann trotzdem passieren, dass auf einmal jeder das Foto sehen kann - wenn es zum Beispiel Probleme mit der Sicherheit eines Sozialen Netzwerks gibt.
  3. Deshalb sollten eure Eltern niemals Fotos von euch in peinlichen Situationen hochladen, auch wenn ihr die Fotos erst einmal lustig findet. In ein paar Jahren, wenn ihr älter seid, sind sie euch vielleicht peinlich.
  4. Wenn es geht, sollten eure Eltern die Fotos so hochladen, dass eure Gesichter nicht zu erkennen sind. Das geht zum Beispiel, indem sie ein Emoji auf eurem Gesicht platzieren. In vielen Apps können Gesichter auf Fotos auch unscharf gemacht werden, sodass man das Gesicht nicht mehr erkennt.

Wenn ihr Fotos posten wollt: Darauf solltet ihr achten

  1. Wenn mehrere Personen auf eurem Foto zu sehen sind: Holt euch die Erlaubnis von allen, dass ihr das Foto veröffentlichen dürft. Wenn ihr die nicht bekommt, solltet ihr das Foto lieber nicht ins Netz stellen.
  2. Wenn nur im Hintergrund Menschen zu sehen sind, gelten sie als sogenanntes "Beiwerk". Das heißt: Sie sind nicht das Wichtigste auf eurem Foto und ziehen nicht die Aufmerksamkeit auf sich. Dann dürft ihr das Foto trotzdem posten. Aber Vorsicht: Ob Personen wirklich als "Beiwerk" gelten oder nicht, ist manchmal nicht eindeutig zu sagen. Falls man also andere Personen auf eurem Foto erkennt, geht lieber auf Nummer sicher. Ihr könntet das Gesicht der Person ja zum Beispiel mit einem Emoji verdecken.
  3. Öffentliche Gebäude, Denkmäler und Skulpturen dürfen in Deutschland meist fotografiert werden - solange jeder und jede Zutritt zu diesen hat.
  4. Kunstwerke in Museen solltet ihr hingegen nicht fotografieren, wenn ihr keine Erlaubnis dazu bekommt. Denn es kann zum Beispiel sein, dass das Museum nicht will, dass ein Foto eines Kunstwerks im Netz landet.
  5. Polizei- und Feuerwehreinsätze dürft ihr nicht fotografieren oder im Internet veröffentlichen. Das ist zum Beispiel wichtig, um die beteiligten Personen zu schützen.
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!