Sie sind hier:

USA verlassen UN-Menschenrechtsrat

Die USA wollen nicht mehr im UN-Menschenrechtsrat dabei sein. Sie finden, dass der Rat seine Arbeit nicht richtig mache. Viele kritisieren diese Entscheidung.

Datum:

Am Dienstag hat die Regierung der USA verkündet, dass sie aus dem Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen (UN) austreten.

Der UN-Menschenrechtsrat ist eine internationale Organisation, in der Vertreter aus 47 Ländern der Welt sitzen. Die Mitglieder dieser Organisation kontrollieren, ob die Menschenrechte in vielen Ländern der Welt eingehalten werden. Wenn die Mitglieder vermuten, dass die Menschenrechte in einem Land nicht richtig eingehalten werden, versuchen sie, das gemeinsam zu ändern.

ZDFtivi | logo! - Der UN-Menschenrechtsrat

Er kontrolliert, ob die Menschenrechte eingehalten werden.

Videolänge:
1 min
Datum:

Warum sind die USA ausgetreten? - zwei Gründe

Erstens: Die USA und Israel sind schon lange befreundet. Einige Politiker und Politikerinnen der USA sind der Meinung, dass der UN-Menschenrechtsrat voreingenommen bei der Beurteilung Israels sei. Der Rat habe viel mehr auf Menschenrechtsverletzungen von Israel geachtet als von anderen Ländern.

Zweitens: Einige Politiker der USA sind der Meinung, dass der Menschenrechtsrat seine Arbeit nicht richtig mache. Denn: Im Menschenrechtsrat sind auch Länder vertreten, die die Menschenrechte immer wieder verletzen.

Ein solches Land ist zum Beispiel China. Dort können Menschen beispielsweise nicht einfach so gegen die Regierung demonstrieren. Sie dürfen ihre Meinung also nicht offen sagen. Es ist allerdings ein Menschenrecht, seine Meinung frei zu sagen.

Allerdings stehen auch andere Mitgliedsländer des Menschenrechtsrates immer wieder in der Kritik, weil sie gegen Menschenrechte verstoßen. Zum Beispiel kommt es auch in Deutschland oder den USA vor, dass die Menschenrechte nicht eingehalten werden. Trotzdem ist es wichtig, dass diese Länder im Rat dabei sind. Nur wenn Politiker und Politikerinnen miteinander sprechen, kann sich etwas ändern.

Wie reagieren die anderen Länder auf den Austritt?

Die USA bekommen viel Kritik für ihren Rücktritt aus dem UN-Menschenrechtsrat. Die meisten Politiker hätten es besser gefunden, wenn die USA nicht ausgetreten wären. Nur so hätten sie etwas verändern und mitbestimmen können.

Einige befürchten, dass der UN-Menschenrechtsrat nach dem Austritt der USA weniger bewirken kann. Denn die USA sind sehr mächtig und waren ein wichtiges Mitglied in dem Rat. Ob der freie Platz in dem Rat jetzt neu besetzt wird, ist noch unklar.

Mehr zum Thema

Die Vereinten Nationen wollen in den nächsten 15 Jahren Hunger und extreme Armut auf der ganzen Welt beseitigen. Das steht in den sogenannten Nachhaltigkeitszielen, die die UNverabschiedet hat.

ZDFtivi | logo! - Die Menschenrechte

Das sind wichtige Rechte, die immer und für alle Menschen auf der Welt gelten.

Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!