Sie sind hier:

Neuer Lebensraum für Grindwale

Eigentlich leben im Meer vor Norwegen viele Grindwale. Weil sie dort kaum noch Nahrung finden, müssen sie sich wohl ein neues Zuhause suchen.

Datum:

Die Lofoten-Inseln sind eine Inselgruppe, die zu Norwegen gehört. Das Meer um die Lofoten herum ist eigentlich ein Zuhause für Grindwale. Viele Touristen fahren dort jedes Jahr hin, um die Wale zu beobachten. Allerdings lassen sich die Tiere in letzter Zeit immer seltener vor der Küste Norwegens blicken.

die Rückenflosse eines Grindwals ragt aus dem Wasser. Im Hintergrund sind die Lofoten in Norwegen zuv sehen.
Dieser Anblick wird immer seltener: Ein Grindwal vor den Lofoten-Inseln. Quelle: imago

Die Forscherin Heike Vester beschäftigt sich schon lange mit diesen Tieren. Im Moment macht sie sich große Sorgen:

Das Problem: Die Wale haben in der Gegend viel zu wenig zu fressen. Durch den Klimawandel erwärmen sich die Ozeane. Auch im Meer vor Norwegen wird es immer wärmer. Deswegen gibt es dort viele Fischarten nicht mehr, die vorher eine wichtige Nahrungsquelle für die Grindwale waren. Das bedeutet, dass die Wale sich jetzt wahrscheinlich einen neuen Lebensraum suchen müssen, in dem sie genug Nahrung finden. Das ist auch der Grund, warum man sie vor Norwegen immer seltener sehen kann.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!