Sie sind hier:

Masern-Impfung ist Pflicht

Für alle Kinder, die in der Schule oder Kita angemeldet werden, gilt ab sofort: Sie müssen gegen Masern geimpft sein.

Datum:

Eigentlich gibt es die Krankheit Masern in Deutschland nur noch ziemlich selten. Denn viele sind gegen Masern geimpft. Doch einige Eltern wollen ihre Kinder nicht impfen lassen. So ist die Krankheit mit den roten juckenden Punkten auf der Haut in den vergangenen Jahren immer wieder aufgetaucht. Um zu verhindern, dass sich die Krankheit weiter ausbreitet, sind Eltern nun verpflichtet, ihre Kinder impfen zu lassen.

Für wen gilt die Impfpflicht?

Kinder

Die Pflicht gilt überall dort, wo viele Kinder zusammen sind - also zum Beispiel in Schulen oder in Kindertagesstätten. Dort werden in Zukunft nur noch Kinder aufgenommen, die gegen Masern geimpft sind. Eltern, die sich nicht an diese Regeln halten, können eine Geldstrafe bekommen. Wenn ein Kind aus gesundheitlichen Gründen nicht geimpft werden kann, müssen Eltern das vom Arzt bescheinigen lassen.

Erwachsene

Auch Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in Kitas, Schulen und medizinischen Einrichtungen müssen in Zukunft nachweisen, dass sie gegen Masern geimpft sind oder die Krankheit bereits hatten. Das gleiche gilt für alle, die in Gemeinschaftsunterkünften leben oder arbeiten, also zum Beispiel in Asylbewerberheimen und Flüchtlingsunterkünften, aber auch in Ferienlagern.

Warum gibt es Kritik?

Einige Eltern kritisieren, dass sie verpflichtet werden, ihre Kinder impfen zu lassen. Sie wollen selbst entscheiden, ob sie eine Impfung für nötig halten. Manche meinen, dass sie ihre Kinder lieber nicht impfen wollen, um sie vor möglichen Nebenwirkungen zu schützen. Die meisten Expertinnen und Experten sagen aber, dass heftige Nebenwirkungen extrem selten sind.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!