Sie sind hier:

Masern legen Samoa lahm

In dem kleinen Inselstaat mitten im Pazifischen Ozean sind die Masern ausgebrochen. Die Krankheit hat nun das ganze Land lahmgelegt.

Seit Mitte Oktober sind in dem kleinen Inselstaat östlich von Australien mehr als 4.200 Menschen an den Masern erkrankt. Vor allem Kinder sind von der Krankheit betroffen. Masern werden von einem Virus verursacht und sind sehr ansteckend - sie verbreiten sich zum Beispiel schneller als die Grippe. Masern können lebensgefährlich sein und beispielsweise Lungenentzündungen auslösen. Mehr als 60 Menschen sind in Samoa bereits an den Folgen der Krankheit gestorben.

Ein Helfer befüllt eine Spritze zur Masern-Impfung am 25.11.19
In Samoa sollen nun innerhalb kürzester Zeit alle Einwohner des Landes gegen Masern geimpft werden.
Quelle: dpa

Um die Masern zu stoppen soll nun sichergestellt werden, dass fast alle 200.000 Einwohner Samoas gegen Masern geimpft sind. Denn: Menschen, die geimpft sind, können die Masern in der Regel nicht mehr bekommen. Seit Donnerstag sind Schulen, Ämter und die meisten Geschäfte in Samoa geschlossen. Zwei Tage lang sollen alle Einwohner zuhause bleiben. Helfer ziehen in dieser Zeit von Haus zu Haus, um die Menschen zu impfen.

Leben in einem Haus Menschen, die nicht geimpft sind, sollen sie eine rote Fahne ans Haus hängen. So erkennen die Helfer, wo noch Menschen geimpft werden müssen. Spätestens am Samstag sollen so gut wie alle in Samoa gegen Masern geimpft sein - zu Beginn der Aktion am Donnerstag waren das gerade Mal etwas mehr als die Hälfte der Einwohner. Die Regierung in Samoa hofft, dass sich dann dort so gut wie niemand mehr mit den Masern ansteckt.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!