Sie sind hier:

Fairtrade-Aktion an Schule

Schüler verkaufen fair gehandelte Schokolade.

ZDFtivi | logo! - Fairtrade-Aktion an Schule

Schüler aus Waldkirchen in Bayern machen bei einer Fairtrade-Aktion mit: Sie verkaufen Tausende Tafeln fair gehandelte Schokolade und helfen so mit, dass die Kakaobauern besser bezahlt werden.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.01.2020, 14:42

Mmmh, Schokolade! Das finden viele super lecker! Jeder Deutsche verdrückt pro Jahr ungefähr zehn Kilogramm Schokolade. Das sind umgerechnet 100 Tafeln! Es gibt kaum ein Land, in dem mehr Schokolade gegessen wird. Die Kakaobohnen, aus denen die Schokolade gemacht wird, kommen allerdings aus weit entfernten Regionen: meistens aus Afrika, Südamerika oder Asien.

Probleme auf den Kakaoplantagen

Auf vielen Kakaoplantagen weltweit gibt es verschiedene Probleme: Die Bauern, die die Kakaobohnen ernten, müssen meistens hart schuften und bekommen nur sehr wenig Geld für ihre Arbeit. Oft arbeiten auch Kinder mit, die noch weniger Geld bekommen und nicht zur Schule gehen können. Außerdem wird in vielen Regionen Regenwald abgeholzt, damit neue Plantagen für den Kakaoanbau entstehen können.

Was kann man dagegen tun?

Es gibt verschiedene Organisationen, die etwas gegen die Probleme auf den Kakaoplantagen unternehmen. Sie sorgen zum Beispiel dafür, dass die Kakaobauern fair - also gerecht - bezahlt werden und dass keine Kinder auf den Plantagen arbeiten. Ihr Ziel ist "Fair Trade", also gerechter Handel. Ein gerecht gehandeltes Produkt erkennt man zum Beispiel am "Fairtrade"-Zeichen. Es gibt auch ähnliche Zeichen wie fair+, UTZ oder Rainforest Alliance. Die Schokoladen mit diesen Zeichen sind etwas teurer, weil die Kakaobauern dafür mehr Geld bekommen. Nicht nur Schokolade, auch Kaffee, Bananen und andere Produkte gibt es mit diesen Zeichen.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!