Sie sind hier:

Von der Reichsmark zur D-Mark zum Euro

Wenn ihr euch ein neues Spiel oder ein Buch kaufen wollt, bezahlt ihr mit Euro und Cent. Vor dem Euro hatten die Menschen in Deutschland aber sehr lange eine andere Währung. Sie hieß D-Mark und wurde vor 70 Jahren eingeführt.

Datum:

Nach dem Zweiten Weltkrieg war Deutschland geteilt. Am 20. Juni 1948 bekamen die Menschen in Westdeutschland eine neue Währung: die Deutsche Mark. Wenn eine neue Währung eingeführt wird, nennt man das Währungsreform.

D-Mark Scheine und Münzen
So sahen die Münzen und Geldscheine der Deutschen Mark aus. Quelle: dpa

In Kisten verpackt kam das neue Geld an diesem Tag in Deutschland an. Gedruckt wurden die neuen Scheine in den USA. Zum Start bekam jeder Bürger 40 D-Mark. Wer noch altes Geld übrig hatte, konnte es umtauschen. Vorher hatten die Menschen nämlich mit der Reichsmark bezahlt. Wer jetzt etwas kaufen wollte, musste es mit der neuen D-Mark bezahlen.

Auch der östliche Teil des ehemaligen Deutschlands, die DDR, bekam eine neue Währung - die Ostmark. Im Jahr 1990 wurde aus Westdeutschland und der DDR wieder ein Land. Deutschland war wieder vereinigt. Jetzt bezahlten auch die Menschen, die früher in der DDR gelebt hatten, mit der D-Mark. Eure Eltern können sich bestimmt noch an die Münzen und Scheine erinnern. Ingesamt war die D-Mark mehr als 50 Jahre lang das Geld der Deutschen.

Nach der D-Mark kam der Euro

2002 gab es in Deutschland dann wieder eine Währungsreform. Die Zeit der D-Mark war vorbei. Jetzt kam der Euro - eine gemeinsame Währung von Ländern der EU. Wenn ihr zum Beispiel nach Italien oder Frankreich in den Urlaub fahrt, könnt ihr mit demselben Geld bezahlen wie in Deutschland. Ihr müsst vorher kein Geld wechseln – eine praktische Sache.

Euro Geldscheine und Münzen
Seit 2002 bezahlen wir in Deutschland mit dem Euro. Quelle: dpa

Manche Experten glauben, dass es irgendwann gar kein Geld in Form von Scheinen und Münzen mehr gibt. Tatsächlich bezahlen viele Menschen schon jetzt oft ohne Bargeld, zum Beispiel mit Kreditkarte. Wie das funktioniert, erfahrt ihr im Video:

ZDFtivi | logo! - Bezahlen ohne Bargeld

Brauchen wir in Zukunft überhaupt noch Geld in der Tasche?

Videolänge:
1 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!