Sie sind hier:

Waffengesetz in Deutschland

Für die meisten Menschen in Deutschland ist der Besitz von Waffen verboten.

Datum:

Das Waffengesetz in Deutschland regelt den Umgang mit gefährlichen Waffen. In dem Gesetz steht: Waffen zu besitzen, ist streng verboten. Gefährliche Waffen sind nicht nur Pistolen und Gewehre, sondern auch Butterflymesser, Springmesser oder Schlagringe.

Wenige Ausnahmen

Pistole
Wer eine Waffe besitzt, braucht dafür eine Erlaubnis. Quelle: colourbox.de

Manche Menschen dürfen aber Waffen besitzen. Das sind Leute, die im Beruf eine Waffe benötigen, zum Beispiel Polizisten und Jäger. Diese Personen brauchen aber einen besonderen Erlaubnisschein. Der verpflichtet sie zu einem vernünftigen und guten Umgang mit der Waffe. Einen Erlaubnisschein braucht auch ein Sportschütze, der im Schützenverein ist. Er darf die Waffe nur bei diesem Sport verwenden und muss sie immer sicher aufbewahren. Alle Menschen, die gefährliche Waffen besitzen, ohne dafür eine Erlaubnis zu haben, machen sich strafbar.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!