Sie sind hier:

Nach der Wahl in Schweden

Die Menschen in Schweden haben am Wochenende gewählt. Wie es nun weitergeht, ist allerdings ziemlich unklar.

Datum:

Etwa siebeneinhalb Millionen Wählerinnen und Wähler konnten am Sonntag ihre Stimme bei der Parlamentswahl in Schweden abgeben. Die Wahl ist vergleichbar mit der Bundestagswahl in Deutschland. Das Ergebnis ist also auch wichtig dafür, welche Parteien in Zukunft zusammen eine Regierung bilden.

Stimmauszählung nach der Wahl in Schweden
Stimmauszählung nach der Wahl in Schweden
Quelle: reuters

Wie stark sind die Rechtspopulisten?

Besonders gespannt waren viele vor allem darauf, wie eine bestimmte Partei abschneidet: die Schwedendemokraten. Die Schwedendemokraten gelten als rechtspopulistische Partei. Sie wollen unter anderem verhindern, dass weitere Flüchtlinge nach Schweden kommen. Die Schwedendemokraten waren in den vergangenen Monaten ziemlich erfolgreich. Viele hatten deshalb erwartet, dass sie bei der Wahl sehr gut abschneiden.

Das endgültige Ergebnis der Wahl steht zwar noch nicht fest, aber vorläufige Zahlen gibt es bereits. Und sie zeigen: Die Schwedendemokraten haben zwar deutlich mehr Stimmen bekommen als bei der letzten Wahl, insgesamt kommen sie aber trotzdem nur auf Platz Drei. Auf dem ersten Platz bleiben die Sozialdemokraten, auch wenn sie im Vergleich zur letzten Wahl viele Stimmen verloren haben. Auf dem zweiten Platz liegt die Partei der Moderaten.

Wie geht es weiter?

Der bisherige Ministerpräsident Stefan Löfven von den Sozialdemokraten hat bereits gesagt, dass er Regierungschef bleiben möchte. Ob ihm das gelingt, ist allerdings noch nicht klar. Denn er muss dazu erstmal ein Bündnis mit mehreren Parteien bilden, die zusammen im Parlament die Mehrheit haben und gemeinsam in einer Regierung arbeiten wollen. Und das könnte ziemlich eng werden. Denn mit den Schwedendemokraten wollen die Sozialdemokraten auf keinen Fall in einem Bündnis zusammenarbeiten. Auch viele andere Parteien schließen ein Bündnis mit den Schwedendemokraten aus. Experten erwarten, dass es nun viele Gespräche zwischen den Parteien geben wird und dass es mehrere Wochen dauert, bis klar ist, wie die neue Regierung in Schweden aussieht.

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!