Sie sind hier:

Warum sind US-Soldaten in Deutschland?

Um zu verstehen, warum es so viele US-Soldaten in Deutschland gibt, muss man viele Jahre in die Vergangenheit schauen.

Datum:

Vor mehr als 80 Jahren - zwischen 1933 und 1945 - herrschten in Deutschland die Nationalsozialisten. Ihr Anführer war Adolf Hitler, ein sehr grausamer Mann, der Millionen Menschen umbringen ließ. 1939 fingen die Nationalsozialisten einen großen Krieg an - den Zweiten Weltkrieg. Die USA taten sich im Laufe des Krieges mit Frankreich, Großbritannien, der damaligen Sowjetunion und vielen weiteren Ländern zusammen, um gegen Deutschland zu kämpfen. Gemeinsam gelang es ihnen, Deutschland zu besiegen und im Jahr 1945 den Krieg zu beenden. Seit damals sind Soldatinnen und Soldaten aus den USA in Deutschland. Man sagt dazu auch, sie sind in Deutschland stationiert.

Eine Frau geht nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs durch das zerstörte Deutschland.
Nach dem Krieg war Deutschland zerstört
Quelle: dpa

Warum sind die US-Soldaten geblieben?

Auch nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs blieben viele US-Soldatinnen und -Soldaten in Deutschland. Zunächst, um den Wiederaufbau des zerstörten Deutschlands zu unterstützen und um für Ordnung zu sorgen, so lange Deutschland das nicht selbst konnte. Kurz nach Kriegsende gerieten die USA, Großbritannien und Frankreich mit der Sowjetunion in Streit darüber, wie es mit Deutschland weitergehen sollte. Das führte dazu, dass Deutschland von 1949 bis 1990 in zwei Staaten geteilt wurde - die Bundesrepublik Deutschland im Westen und die Deutsche Demokratische Republik im Osten.

Verbündete: Deutschland und die USA

Im Westen Deutschlands blieben Soldaten aus Frankreich, Großbritannien und den USA und im Osten Deutschlands Soldaten der Sowjetunion. In dieser Zeit entstand im Westen die NATO - ein Militärbündnis von vielen befreundeten Staaten, die sich gegenseitig militärisch unterstützen. Auch Deutschland und die USA sind dort Mitglied.

Die NATO gibt es heute noch, und Deutschland und die USA sind zu befreundeten Ländern geworden. Deshalb blieben auch einige US-amerikanische Militärstützpunkte in Deutschland bestehen und es sind bis heute noch rund 35.000 US-Soldatinnen und -Soldaten in Deutschland stationiert.

Deutschland als wichtiger US-Stützpunkt

Auf dem Bild sieht man Menschen von hinten vor einer US-Flagge stehend.
Besucher auf der Air Base in Ramstein.
Quelle: dpa

Deutschland ist für die USA ein wichtiger Standort in Europa. Denn die USA sind zwar sehr mächtig, aber weit weg von vielen anderen Ländern auf der Welt. Mit den Stationen in Deutschland können die US-Soldatinnen und -Soldaten schneller in andere Länder kommen, wenn es dort Kämpfe oder Krieg gibt. Deutschland ist somit der wichtigste Militärstützpunkt der USA außerhalb ihres eigenen Landes - von hier aus haben sie zum Beispiel regelmäßig Einsätze in Afrika oder Asien.

logo! - US-Soldaten in Deutschland 

logo! erklärt euch, warum es sie gibt.

Videolänge
1 min · ZDFtivi 1 min

Die US-Soldatinnen und -Soldaten sind alle in den südlicheren Teilen von Deutschland untergebracht. Ein Teil von ihnen ist in der sogenannten "Ramstein Air Base" bei Kaiserslautern in Rheinland-Pfalz stationiert. Die Air Base ist einer der größten Militärflughafen der Welt. Viele der Soldatinnen und Soldaten bringen ihre Familien mit nach Deutschland. logo!-Reporter Sherif hat sich dort einmal umgesehen und mit einer amerikanischen Familie gesprochen:

logo! - Bellas Vater ist US-Soldat in Deutschland 

Sherif hat Bellas Familie hier in Deutschland besucht.

Videolänge
3 min · ZDFtivi 3 min

Es gibt auch Kritik an den US-Soldaten in Deutschland

Es gibt auch viele Menschen, die es nicht gut finden, dass die USA so viel Militär in Deutschland haben. Denn keiner weiß so richtig, was das US-Militär in Deutschland genau macht. Vieles passiert hinter verschlossenen Türen und wird geheim gehalten. Es gibt zum Beispiel Gerüchte, dass von Ramstein aus Drohnen gesteuert wurden, die im Kampfeinsatz waren. Nach deutschem Recht ist der Einsatz von bewaffneten Drohnen aber verboten.

Viele Politikerinnen und Politiker in Deutschland sind deshalb für weniger US-Militär in Deutschland. Hier findet ihr mehr dazu und auch noch weitere Kritik am US-Militär:

Diesen Text haben Felix und Lisa geschrieben.

Hier findet ihr mehr zu der deutschen Geschichte:

Teile der Berliner Mauer

logo! - Deutsche Geschichte 

In Deutschland ist in den vergangenen 100 Jahren viel passiert.

ZDFtivi
Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.