Sie sind hier:

Die Themen der großen Koalition

Am Montag haben wichtige Politiker von SPD, CDU und CSU den Koalitionsvertrag unterschrieben. In diesem Vertrag geht es um viele verschiedene Themen - auch um Kinder und Kinderrechte.

Datum:

Bald ist es so weit und in Deutschland gibt es eine neue Regierung. Denn am Montag haben SPD, CDU und CSU den Koalitionsvertrag unterschrieben. Was die drei Parteien zusammen erreichen wollen, haben sie in den vergangenen Wochen erarbeitet und in dem Koalitionsvertrag festgehalten. Darin geht es auch um Kinder und Kinderrechte. Folgendes ist geplant:

Kinder im Kreis
Politiker müssen bei ihren Entscheidungen auch an Kinder denken. Quelle: clipdealer

1. Die Politiker wollen die Rechte der Kinder ins Grundgesetz schreiben. Denn die stehen dort bisher noch nicht extra drin. Das Grundgesetz ist das wichtigste Gesetzbuch in Deutschland. Darin stehen die allerwichtigsten Regeln, die immer gelten. Sie sollen dafür sorgen, dass alle Menschen in Deutschland gut leben können.

2. Die Politiker wollen die  Kinderarmut bekämpfen. Familien, die wenig Geld haben, sollen mehr Geld vom Staat für ihre Kinder bekommen.

3. Grundschüler sollen ein Recht auf Ganztagsbetreuung haben. Eltern sollen so die Möglichkeit bekommen, mehr arbeiten zu gehen und dadurch mehr Geld zu verdienen.    

Worauf sich die Politiker in dem Koalitionsvertrag noch geeinigt haben, erfahrt ihr hier:

Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Mag ich Mag ich nicht mehr Gemerkt auf "Mein ZDFtivi" Nicht mehr gemerkt Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der Mediathek!